Säckeweise Schuhe für den Jaycen gespendet

Anzeige
Der kleine Jaycen und Michael Grimm freuten sich über viele Schuspender. Foto: Michael de Clerque
Säckeweise brachten am Sonntag viele hilfsbereite Männer und Frauen Schuhe in die Bücherecke Markett. So gut wie alle waren prima erhalten. Mit den ausrangierten Schuhen unterstützen sie den kleinen Jaycen, der mit einem Downsyndrom zur Welt kam. Eine Delphin-Therapie könnte dem Achtjährigen helfen, sich weiter gut zu entwickeln.Als kleines Dankeschön erhielten die Spenderinnen und Spender ein kleines Ständchen von Sänger und Entertainer Michael Grimm.
Hintergrund: „Shuuz“ bietet die Möglichkeit, alte Schuhe einzuschicken und im Gegenzug dafür einen entsprechenden Preis pro Kilogramm für die gute Sache zu erhalten. Die am Sonntag gesammelten Exemplare werden jetzt gebündelt an "Shuuz" verschickt. Wer am Sonntag keine Zeit hatte, kann seine Schuhe selbst kostenfrei an „Shuuz“ schicken. Einfach die Internetseite www.shuuz.de besuchen und mit der Sammelnummer 4486 sowie der Postleitzahl: 40789 einloggen. Auf der Seite gibt es auch weitere Infos zu der Aktion.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.