Unbekannte setzen Langenfelder Parkbank in Brand

Anzeige
Offenbar mutwillig wurde die Barkbank von Unbekannten in Brand gesetzt. Foto: Kreispolizei Mettmann

Am späten Freitagabend, 5. Mai, wurden Feuerwehr und Polizei gegen Mitternacht zu einem Brand im Landschaftspark Fuhrkamp Ost in Langenfeld gerufen. Zeugen hatten dort zwischen Elisabeth-Selbert- und Pastor-Breuer-Straße eine brennende Parkbank entdeckt.

Trotz schneller Löscharbeiten der Langenfelder Feuerwehr wurde die städtische Parkbank vom Feuer total zerstört. Der entstandene Sachschaden an der offensichtlich mutwillig in Brand gesetzten Einrichtung wird auf 500 Euro geschätzt. Sofortige polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach tatverdächtigen Personen verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg.

Die Langenfelder Polizei hat ein Strafverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung durch vorsätzliche Brandlegung sowie entsprechende Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Bisher liegen dazu aber noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort wurden durchgeführt. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.