Unfall, Ölspur und Verkehrsbehinderung

Anzeige

Am Mittwoch 19. Oktober, wurde die Feuerwehr Langenfeld um 8.15 Uhr zu einem Einsatz auf die A 59 alarmiert. Bei einem Verkehrsunfall sind dort in Höhe der Auffahrt Monheim, in Fahrtrichtung Düsseldorf, zwei PKW aus bisher ungeklärter Ursache kollidiert. Insgesamt gab es bei dem Unfall drei beteiligte Personen, die zur weiteren Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert wurden. Während der Arbeiten an der Unfallstelle war die A59 kurzfristig für den Verkehr in Fahrtrichtung Düsseldorf voll gesperrt.

Verkehrsgefährdung


Gegen 8.35 Uhr erfolgte dann eine weitere Alarmierung der Langenfelder Feuerwehr. Aufgrund einer Ölspur, die sich von der Marie-Curie Straße über die Düsseldorfer Straße, den Weißenstein und die Jahnstraße bis ins Martinsviertel zog, kam es zu einer nicht unerheblichen Verkehrsgefährdung.

Freiwillige Einsatzkräfte


Da die hauptamtlichen Kräfte zum Zeitpunkt der Meldung noch im Einsatz auf der Autobahn gebunden waren, wurde der Tagesalarm der Feuerwehr Langenfeld alarmiert. Im sogenannten Tagesalarm sind die freiwilligen Einsatzkräfte gebündelt, die tagsüber in Langenfeld arbeiten. Dadurch kann sichergestellt werden, dass auch tagsüber genügend Kräfte der Freiwilligen Einheiten erreicht werden können. Dies ist wichtig, da viele Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr in den umliegenden Städten arbeiten und somit für Einsätze tagsüber nicht zur Verfügung stehen.

Abstreuen der Ölspur


Insgesamt dauerte das Abstreuen der Ölspur bis 11 Uhr 05. Es wurden bei dem Einsatz, bei dem insgesamt 11 Kräfte im Einsatz waren, 48 Sack Bindemittel verbraucht.

Erhebliche Verkehrsbehinderungen


In Folge der beiden Einsätze, die unglücklicherweise in der Zeit des Berufsverkehrs stattfanden, kam es im Bereich des Stadtgebietes zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In beiden Fällen kann die Feuerwehr Langenfeld zur Schadenshöhe und Schadensursache keine Angaben machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.