Versuchter Raub in Langenfeld

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Lessingstraße |

Am Donnerstag, 17. November, gegen 17.25 Uhr, kam es zu einem
versuchten Raubdelikt mit einer leichtverletzten Person an der
Lessingstraße in Langenfeld.

Mit Sturmhaube maskiert und Messer in der Hand


Zur Tatzeit saß ein 59- jähriger Mann in seinem am Fahrbahnrand
geparkten Pkw VW Golf und telefonierte. Plötzlich riss eine
unbekannte, mit einer Sturmhaube maskierte, männliche Person die
Fahrertür des Fahrzeuges auf und forderte unter Vorhalt eines Messers
die Herausgabe von Geld. Als der Geschädigte aussteigen wollte,
erhielt er unvermittelt einen Schlag gegen den Kopf. Der Angreifer,
der leider nicht näher beschrieben werden konnte, flüchtete daraufhin
in Richtung Schillerstraße.

Fahndung bisher ergebnislos


Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief leider
ergebnislos. Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten
Hinweise auf den Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere
Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet.

Wer hat was gesehen?


Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder
sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten,
nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon: 02173/ 288-6510, jederzeit
entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.