Vorlesewettbewerb: Joscha Mayr siegt beim Stadtentscheid

Anzeige
Auf dem Foto von links: Julius Welke, Caroline Borgs, Melina Mogge (alle 2. Platz), Joscha Mayr (1. Platz).
Langenfeld: Stadtbibliothek |

Alle hatten aus einem ihrer Lieblingsbücher sowie aus dem Überraschungstext „Als meine Unterhose vom Himmel fiel“ von Jana Scheerer sicher und flüssig vorgelesen. Doch am Ende musste die dreiköpfige Jury beim Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs einen Gewinner küren. Schließlich konnte Joscha Mayr von der Prisma-Schule in der Stadtbibliothek jubeln.

Sieger fährt zum Kreisentscheid nach Wülfrath

Er las aus dem Buch „Tofu - der Superhund“. Joscha Mayr fährt jetzt zum Kreisentscheid nach Wülfrath. Mit ihrer Lese-Leistung überzeugten auch: Caroline Borgs (Kopernikus-Realschule, Buch: Die Mississipi Bande). Julius Welke (Konrad-Adenauer-Gymnasium, Buch: Tom Gates – Volltreffer) und Melani Mogge (Bettine-von-Arnim-Gesamtschule, Buch: Eine Tüte grüner Wind).

Dreiköpfe Jury

Die dreiköpfige Jury bestand aus: Erzieherin Roswitha Hinze, die seit vielen Jahren die Bilderbuchstunden in der Stadtbibliothek anbietet, Hannelore Dierks, Kinderbuch-Autorin und Vorstandsmitglied im Bibliotheks-Förderverein sowie Hiltrud Markett, Buchhändlerin. Die Jury freute sich besonders über die altersgerechte und stimmige Auswahl der Bücher.

Bücher für alle und zusätzlich einen Gutschein für den Sieger

Alle Teilnehmer des Vorlese-Wettbewerbs bekamen das „Überraschungs-Buch“ geschenkt. Der Sieger erhielt zusätzlich einen Gutschein aus der Bücherecke Markett. Auf dem Foto von links: Julius Welke, Caroline Borgs, Melina Mogge und Joscha Mayr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.