ZNS-Sommerfest 2015

Anzeige
Auf dem Platz vor dem Kundenzentrum der Stadtwerke gibt es verschiedene Angebote für den Nachwuchs. Die Stadtwerke selbst sind beim Fest mehrfach vertreten: mit E-Mobilität, dem Car-Sharing-Programm und der Vorstellung ihres Glasfaster-Internets und TV für Langenfeld.
 
Auch die Geselligkeit kommt beim ZNS-Fest am ersten Juni-Wochenende nicht zu kurz.

Feiern, Freunde treffen, Spaß haben – und dann auch noch andere Menschen, denen es nicht so gut geht, unterstützen: Das ist, auf einen kurzen Nenner gebracht, die Formel, nach der in Langenfeld sehr erfolgreich das ZNS-Fest gefeiert wird. Im Laufe der 27 Jahre hat der Förderkreis rund 700 000 Euro für kranke Menschen zusammengetragen. Das nächste Fest steht nun bevor. Hier schon mal ein kleiner Überblick.

Langenfeld. Der Vorstand des Förderkreises mit Präsidentin Michaela Noll MdB an der Spitze traf sich gestern wieder im Kundenzentrum der Stadtwerke – Sponsor seit vielen Jahren – , um der Presse das vorläufige Programm bekannt zu geben. Der große Rahmen steht, Änderungen wird es noch im Detail geben, die wir dann umgehend vorstellen werden. So viel kann man aber jetzt schon sagen: Es wird wie seit 27 Jahren wieder ein buntes Fest werden, das den Geschmack des breiten Publikums auch weit über Langenfeld hinaus trifft.

Fest erstmals unter dem Vorsitz von Jürgen Öxmann

Erstmals wird das Fest unter dem Vorsitz von Jürgen Öxmann stattfinden. Er hat den Posten von Wolfgang Schapper übernommen, der aber als Ehrenvorsitzender immer noch mitwirkt und sich besonders um die Sponsoren kümmert. „Beim Stabwechsel gab es keinerlei Probleme“, stellte Öxmann fest.
Die Kostensteigerungen machten zunehmend Sorgen, berichtete Öxmann. Doch noch immer sei ein positives Ergebnis zu erzielen, das sich in der Größenordnung von 20 000 Euro bewege. Das Interesse der Autohändler aus der Region an der Autoschau sei ungebrochen, er selbst werde anschließend noch das 14. Autohaus verpflichten. Allmählich aber werde der Platz zu klein für die vielen Aussteller.
Präsidentin Michaela Noll freut sich, dass aus dem Erlös des Festes und weiterer Veranstaltungen im Laufe des Jahres nicht nur die Hannelore-Kohl-Stiftung in Bonn und die Reha-Klinik in Bersenbrück unterstützt werden, sondern auch immer ein Bürger aus Langenfeld oder der näheren Umgebung, der Unterstützung für sein Leiden am Zentralen Nerven-System benötige. Zuletzt wurde der krebskranke Tim unterstützt, der mit seiner Mutter eine Delfintherapie in der Karibik machen konnte. Nolls Dank galt besonders allen Ehrenamtlern und Sponsoren, die das Fest und die erfreulich hohen Erträge erst ermöglichten.

Verkaufsoffener Sonntag

Zum Programm selbst stellte Jochen Buff fest, dass wie stets zum ZNS-Fest auch wieder ein verkaufsoffener Sonntag in der Stadt sein werde. Auf dem Sparkassen-Parkplatz wird ein großer Trödelmarkt aufgebaut (an beiden Tagen können sich Anbieter noch ab 7 Uhr bei Tanja Prauß melden), eine attraktive Tombola lockt mit schönen Preisen, das Bühnenprogramm wird am Samstag noch ergänzt, die Autoschau lockt Interessenten an – und dazu kommt noch wie in den letzten Jahren ein Tanzwettbewerb, dessen Einzelheiten aber noch nicht feststehen.
Kersten Kerl, Geschäftsführer der Stadtwerke, und Dirk Abel, Vorstandsvorsitzender der Stadt-Sparkasse, versicherten, dass sie als Sponsoren gerne mitmachen und die Bürger unterstützen, die sich für kranke Menschen engagieren.

Programm der Stadtwerke für den Nachwuchs

Die Stadtwerke, so ergänzte Kerl, werden wieder den Clown Friedhelm mit seinem Kinderprogramm auf dem Vorplatz agieren lassen. Im Rahmen der Autoschau sind sie dabei mit den Themen E-Mobilität und Car sharing, und am Stand informieren sie über das schnellere Internet, das schon Ende des Jahres für 70 Prozent der Langenfelder bereit stehen wird. Damit geht das „LFeld.net“ in Betrieb.

Das Bühnenprogramm:

Samstag, 6. Juni:
15 - 15.30 Uhr: Offizielle Eröffnung auf der Bühne am Konrad-Adenauer-Platz hinter dem Rathaus durch Michaela Noll, Präsidentin des ZNS-Förderkreises.
18.30 - 22 Uhr: Coverband Jukebox.

Sonntag, 7. Juni:
11 - 13 Uhr: Shanty-Chor Richrath
13 - 14 Uhr: Tanzschule Breuer
14 - 15 Uhr: Tanzcorps Rheinsternchen
15 - 16 Uhr: Wupper District Pipe Band
17 - 21 Uhr: Die 2 Schweinfurter

+ Die Homepage des Veranstalters:www.znslangenfeld.de
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.