Lichterglanz und Budenzauber

Bei Mandeln, Lebkuchen, Maronen, Reibekuchen, Glühwein und Feuerzangenbowle fehlt es kaum an vorweihnachtlichen Genüssen, die, neben der Weihnachtsdekoration, auf dem Weihnachtmarkt in Langenfeld für stimmungsvolle Atmosphäre sorgen werden. Foto: WA-Archiv

Am letzten Wochenende im November wird die Adventszeit mit Weihnachtsmärkten, Eislaufbahn und verkaufsoffenem Sonntag eingeläutet. Die Vorbereitungen für die Vorweihnachtszeit laufen in Langenfeld auf Hochtouren.

Am 28. November beginnt die Weihnachtsmarktzeit in Langenfeld

Die Tage werden kürzer und auch wenn sich die Temperaturen der Jahreszeit erst langsam anpassen, sagt der Kalender doch, dass es endlich wieder Zeit wird, sich auf Weihnachten vorzubereiten.
Damit die Menschen so richtig in Stimmung kommen, laufen in Langenfeld die Vorkehrungen für die Vorweihnachtszeit auf Hochtouren. Eingeläutet wird die Adventszeit in Langenfeld in diesem Jahr mit dem letzten Novemberwochenende, das viele Ereignisse miteinander verknüpft und die Stadt in stimmungsvolle, vorweihnachtliche Atmosphäre versetzten wird.

Vorweihnachtliche Stimmung

An beiden Tagen – dem 28. und 29. November – lädt der traditionelle Weihnachtsmarkt des CDU-Ortsverbandes Langenfeld-Immigrath vor das Sass am Markt und an die Solinger Straße, während das gemütliche Weihnachtsdorf auf dem Marktplatz am Samstag zum ersten Mal seine Tore öffnen wird. Gemeinsam mit der traditionellen Eislaufbahn wird der Duft von Mandeln, Lebkuchen, Glühwein und Co., der über dem kleinen Weihnachtsdorf hängt, die Langenfelder Bürger durch die gesamte Adventszeit begleiten.

Buntes Programm

Genauso wie das bunte Programm des Weihnachtsdorfes, das die Zeit bis zum Fest stimmungsvoll untermalen wird und viele Möglichkeiten zum Innehalten und Verweilen bietet. Jeden Dienstag – bis Weihnachten – lockt der Kinder- und Seniorentag mit einem Rabattangebot auf Crêpes, Pommes, Kakao und Karussell und eröffnet den bunten Programmreigen. Danach reiht sich ein Weihnachtsdorf-Event an das Nächste: donnerstags ist Ladys-Night, freitags singt ein Helene-Fischer-Double, samstags besucht der Weihnachtsmann das Winterdorf auf dem Langenfelder Marktplatz und am Sonntag trägt die Live-Musik des „Langenfelder-Abend“ zur weihnachtlichen Unterhaltung bei und spielt außerdem für den guten Zweck.

Winterdorf bis 3. Januar 2016

Das traditionelle Weihnachtsdorf ist jeden Tag von 11 bis 21 Uhr geöffnet und wird – in kleinerer Version als Winterdorf – während der ganzen Weihnachtsferien den Betrieb der Eislaufbahn, bis zum 3. Januar, begleiten. Eingebunden in die vielen weihnachtlichen Traditionen der Stadt, ist der verkaufsoffene Adventssonntag in Langenfeld. Am 29. November sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet und laden nicht nur zum Weihnachts-Shopping in die Innenstadt.

Mehr über das Programm rund um den Einkaufs-Sonntag erfahren sie in der nächsten Mittwochsausgabe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.