Brötchentaste und Zeit zun Gratis Parken

Anzeige
Brötchentaste und Parkplatzmanagement



Die Einführung der „Brötchentaste“ in unserer Stadt mit einer Dauer von 15 Minuten zum 01. April könnte man für einen Aprilscherz halten.

Ich habe mich schon im Jahr 2004 für eine Brötchentaste mit einer gratis Parkdauer von 30 Minuten eingesetzt , die damals rechtlich möglich wurde.

In den meisten Städten ermöglicht die sogenannte Brötchentaste ein kurzfristiges gratis Parken von 30 Minuten. Die Zeit muss reichen, um kurzfristige Besorgungen zu erledigen. Dies wird aufgrund von Warteschlangen und Gehweg bei den allermeisten kurzfristigen Erledigungen innerhalb von 15 Minuten nicht möglich sein. Dies lehrt die Erfahrung.

Die Brötchentaste muss halten, was sie verspricht. Daher sollte die Stadtverwaltung nach einer gewissen Zeit einen Erfahrungsbericht über diese neue Form des Kurzparkens vorlegen und evtl. Konsequenz hinsichtlich der Ausweitung der Zeit fürs Kurzparken in Betracht ziehen.

Die Brötchentaste ermöglicht auch vielen Pendlern auf dem Weg zur oder von der Arbeit kurz kostenlos zu parken um kleine Einkäufe/Erledigungen zu tätigen. In 15 Minuten wird dies nicht möglich sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.