Blumiges Pepperochini Süppchen

Anzeige

Blumiges Pepperochini Süppchen



Zutaten:
Ca. 4 Liter Suppe
1. 2 Beinscheiben
2. 1 Stück Rippe
3. Einige Markknochen
4. 2 St. Zitronengras geklopft
5. 1 St. Zimt
6. 400 g. Pepperochinis oder andere rote Chilis, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Ich habe die Hälfte durch „Peter Pepper“ ersetzt
7. Eine Hand voll Bärlauch in feine Streifen geschnitten. Ersatzweise Knoblauch.
8. 1 TL. Szechuan Pfeffer in einer schweren Pfanne ohne Fett geröstet bis er duftet.
9. Ein St. Ingwer, ca. 100 g
10. Ein Gl. Bambusstreifen
11. Eine Dose Kokosmilch
12. 125 g. Glasnudeln nach Vorschrift zubereitet und klein geschnitten
13. Zwiebeln und Zwiebelschalen. Sie geben Farbe
14. Chilisalz.
15. Chipotle, gibt einen rauchigen Geschmack
16. Chilipulver (Pepperochini) zum Peppen.
17. Evtl. Brühwürfel.

Zubereitung:
 Ein großen Topf erhitzen und die Halbierten Zwiebeln, ohne Fett, anrösten bis sie sehr dunkel werden.
 Mit kaltem Wasser ablöschen und die Beinscheiben die Rippe und die Knochen bei niedrigster Stufe köcheln lassen.
 Den nun entstehenden Schaum abschöpfen
 Ist dieser komplett entfernt Zitronengras, Pfeffer, Ingwer und den Zimt zugeben und alles mindestens 2 Stunden simmern lassen.
 Das Fleisch entfernen und beiseite legen.
 Alles durch ein feines Sieb geben und die Brühe wieder erhitzen.
 Nun den Bärlauch, die Chili und das Chipotle Pulver zugeben und garen.
 Den Bambus, die Glasnudeln, das klein geschnittene Suppenfleisch und die Kokosmilch zugeben und alles kräftig abschmecken.
Damit etwas Bums in die Suppe kommt habe ich noch ordentlich Pepperochini Pulver zugegeben.
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.688
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 24.04.2016 | 15:54  
21.120
Siggi Becker aus Langenfeld (Rheinland) | 24.04.2016 | 20:03  
12.688
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 25.04.2016 | 05:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.