Foto-Workshop in Bormachers Altes Brauhaus

Anzeige
Lernen und sich über sein Foto-Hobby austauschen – beim letzten Workshop ging es hinaus in den Rheinbogen. Auf dem Rückweg zur Altstadt entstand diese Aufnahme. Fotos: Stefan Pollmanns

In lockerer Atmosphäre und mit viel Spaß sein Foto-Wissen erweitern – das ist das Erfolgskonzept des Workshops, den Uwe Berwanger zusammen mit Stephan Klein und Stefan Pollmanns anbietet.

Monheim am Rhein. Nachdem beim letzten Mal die schottischen Rinder im Rheinbogen fotografiert wurden, geht es am Samstag, 12. Dezember, von 10 bis 13 Uhr, nach einer Einführung hinaus in das „Weihnachts-Wunderland Altstadt“. Treffpunkt ist wie immer Bormachers Altes Brauhaus.

Weihnachtliche Details gekonnt in Szene setzen

Wie kann ich stimmungsvolle Details, zum Beispiel Deko am Haus und im Fenster, gekonnt in Szene setzen? Auf diese Frage gibt es Antworten. Die Workshop-Teilnehmer erhalten verschiedene Aufgaben, bei denen sie vom Organisations-Team aber nicht alleine gelassen werden. Die entsprechenden Fotos werden dann in der Gruppe fair besprochen. „Neben Einsteigern gehören auch erfahrene Fotografen zu den regelmäßigen Teilnehmern“, freut sich Uwe Berwanger. „Bei den Workshops herrscht immer eine super Atmosphäre. Jeder hilft jedem. Es bleibt auch genug Zeit, sich rund um das Foto-Hobby auszutauschen.“

Anmeldungen

Anmeldungen per Mail an uwe.berwanger@unitybox.de oder persönlich in Bormachers Altes Brauhaus, Tel. 02173-52659. Der Foto-Workshop ist kostenlos. Es wird um eine freiwillige Spende gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.