Malteser Hilfsdienst bietet Hausnotruf auch ohne Telefonanschluss

Anzeige
Hausnotruf-Expertin Sophie Offenberg-Sersch präsentiert ein Hausnotrufgerät und den passenden Funksender
Langenfeld: Malteser Hilfsdienst e.V. | Wer wünscht sich das nicht: Lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben und gleichzeitig sicher zu sein, dass einem im Notfall schnell geholfen wird. Damit das Gefahrlos möglich ist, gibt es den Hausnotruf. Der Malteser Hilfsdienst e.V. bietet künftig ein neues Hausnotrufsystem an, das auch ohne die übliche Telefonleitung zu nutzen ist. Bisher war der Hausnotruf nur in Verbindung mit einem Festnetz-Telefonanschluss möglich. "Bei dem neuen System wird statt der Festnetzleitung einfach eine SIM-Karte, wie sie in jedem Handy zu finden ist, genutzt. Über diese SIM-Karte wird dann im Notfall die Telefonverbindung hergestellt", erklärt Malteser-Hausnotruf-Expertin Sophie Offenberg-Sersch, die für die Installation der Geräte in den Wohnungen verantwortlich ist. "Alles, was man vor Ort für den Anschluss des Hausnotruf-Gerätes braucht, ist eine ganz normale Steckdose."

Neben der monatlichen Gebühr entstehen dem Kunden bei diesem Angebot keine weiteren Kosten, sämtliche Einsätze sind bereits enthalten, egal, wie häufig man Hilfe benötigt. Wer im Notfall alarmiert werden soll, entscheiden die Hausnotruf-Nutzer selbst: Ob es der direkte Nachbar sein soll, die nächsten Angehörigen oder der Malteser Bereitschaftsdienst, bei dem man einen Schlüssel zur Wohnung hinterlegen kann, ist frei wählbar.

Weitere Informationen über den Hausnotruf sowie zur Mitgliedschaft und dem ehrenamtlichen Mitwirken beim Malteser Hilfsdienst e.V. in Langenfeld erhält man über die Homepage www.malteser-langenfeld.de oder per Telefon 02173 / 8 11 10. Die Bürozeiten sind montags bis freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr. Die Geschäftsstelle in der Karlstraße 3 in Langenfeld ist zudem auch jeden Mittwoch von 19:00 bis 21:00 Uhr für alle Interessierten geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.