Stadtverwaltung Langenfeld warnt vor Trittbrettfahrern hinsichtlich Dichtigkeitsprüfungen!

Anzeige
Langenfeld: Rathaus | Pressemitteilung zur Dichtheitsprüfung 11. März 2013

Das Referat Umwelt, Verkehr und Tiefbau der Stadt Langenfeld warnt auch in
diesem Jahr vor Trittbrettfahrern in Sachen Dichtheitsprüfung. Mitarbeitern des
Referates ist in den vergangenen Tagen und Wochen wieder zu Ohren gekommen, dass Firmen von Haus zu Haus ziehen, um für Dichtheitsprüfungen zu werben.

Referatsleiter Wolfgang Honskamp bittet alle angesprochenen Hauseigentümer,
Kontakt zum Tiefbauamt aufzunehmen, bevor sie einen Vertrag zur Dichtheitsprüfung abschließen.


Anlass für die aktuell vermehrten Anfragen ist die im Februar vom Düsseldorfer
Landtag auf den Weg gebrachte Neuregelung in § 53 des Landeswassergesetzes.

Im Moment liegt aber noch keine Rechtsverordnung vor, so dass sich die
Stadtverwaltung Langenfeld der Empfehlung des Städte- und Gemeindebundes
anschließt, bis zum Erlass der Verordnung und deren Inkrafttreten abzuwarten,
bevor man in Sachen Dichtheitsprüfung aktiv wird.

Rückfragen können an das
Referat Umwelt, Verkehr und Tiefbau der Stadt Langenfeld
unter Tel. 02173/7945305 (Herr Eicken) gerichtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.