Der Hoppeditz erwacht

Anzeige
Raus aus den Federn und rein ins jecke Leben! Das Wecken übernehmen in Langenfeld die Spieß-Ratzen. Archiv-Foto: Michael de Clerque
Langenfeld: Stadthalle |

Langenfeld. Die KG Spieß-Ratzen 1952 können es kaum erwarten, die Karnevalsession mit dem Wecken des Hoppesitz einzuläuten.

Aus dem Tiefschlaf ins jecke Geschehen

Am Samstag, 14. November, wird er ab 19.11 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle aus seinem langen und hoffentlich ergiebigen Tiefschlaf geholt. Die Jecken sind überzeugt davon, dass sie ihn mithilfe der tollen Gäste auch in dieser Session zu Höchstform bringen werden.

Jeckes Programm und Tombola

Dabei sind diesmal die „Rheinsternchen“ und „Willi Wilden & Kocki“,Ne kölsche Köbes“. die Prinzengarde Opladen und der Redner Giesbert Fleumes. Musikalisch wird unter anderem die Gruppe „Spökes“ für karnevalistische Stimmung sorgen, um nur einige der Programmpunkte an diesem Abend zu nennen.
Auch kulinarisch haben die Spiess-Ratzen einiges zu bieten. Das Team des Restaurants „Kutschertheke“ und das Stadthallen-Team werden die Besucher mit Speisen und Getränken verwöhnen. Tolle Preise warten in der Tombola auf die Gäste.

Infos zu den Eintrittkarten

Eintrittskarten können zum Preis von 11,11 Euro bis zum 10. November bei Brigitte Christmann, Tel. 0212 – 38 24 863 und bei Frauke Böttcher, Tel. 02173 – 969 300 vorbestellt werden. Wenn der Vorrat reicht, gibt es noch Karten an der Abendkasse.

Weitere Infos auf der Homepage der Spieß-Ratzen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.