Jim Buttons rocken an Halloween die Schwanenmühle

Anzeige
Thorsten Kruck, Frontmann der Jim Buttons, zusammen mit Werner Kehl und seinem Sohn Jean-Fabio, beide von der Schwanenmühle.
Langenfeld (Rheinland): Schwanenmühle |

Zu Halloween, 31. Oktober, rocken die Jim Buttons die Schwanenmühle. Einlass ist um 19 Uhr, los geht es um 20 Uhr. Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell eine Karte sichern. Im vergangenen Jahr war das Konzert ausverkauft.

Ohne Stromgitarren und Schlagzeug


Langenfeld. Dass Rockmusik auch ohne Stromgitarren und Schlagzeug im deutlich leiseren Rahmen ausgezeichnet funktioniert, demonstrieren die JimButton’s seit 2011 überzeugend.

Songs hinterlassen Gänsehaut


Die Unplugged-Variante bietet dabei auch Raum für die softere Seite der Button’s: Jupiter Jones’ “Still”, Bob Marleys “No woman no cry”, Sunrise Avenues “Hollywood hills” und andere Akustikversionen bekannter Songs hinterlassen laut Zeugenaussagen Gänsehaut und produzieren reichlich Glückshormone beim Zuhörer.

Es wird gerockt


Das sind Konzerte zum Mmitsingen, zum “in den Arm nehmen” – und auch für die Button’s die intimsten Momente mit dem Publikum. Danach wird natürlich ordentlich und ordnungsgemäß weiter gerockt!
Karten gibt es nur samstags und sonntags in der Schwanenmühle, per Mail an die Band (info@jimbuttons.com) oder über Facebook.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.