Schönste Wagen und Fußgruppen prämiert

Anzeige
Die strahlenden Gewinner präsentieren ihre Auszeichnungen. Fotos: Michael de Clerque
Langenfeld: Hubertushalle |

Jetzt ehrte das Festkomitee Langenfelder Karneval (FLK) in der Hubertushalle die schönsten Wagen, Fußgruppen und Jugendgruppen des großen Umzuges in der City.

Ehrung für Rainer Maus

Rainer Maus und Franz Zilliken hatten den Zug erneut mit der Videokamera festgehalten. Rainer Maus, der dies schon seit zwanzig Jahren macht, wurde dafür vom FLK-Vorsitzenden Helmut Schoss mit einer Erinnerungstafel samt Inschrift ausgezeichnet.

Heimatlied zum Auftakt

Die musikalische Untermalung zum Film lieferte der Kammerchor Langenfeld, der das "Langenfelder Heimatlied" zum besten gab. Sehr zur Freude des anwesenden Heimatdichters Manfred Stuckmann, der dieses Lied gedichtet hatte. Der Film von Rainer Maus und das Heimatlied von Manfred Stuckmann (ebenfalls auf DVD) fanden reißenden Absatz.

15 Zuschauer haben entschieden

Zugleiter Helmut Schoos gab nach der Aufführung des Films die Preisträger bekannt. Diese wählten eine Jury, bestehend aus 15 Zuschauern des Zuges.
Sieger bei den Jugendgruppen wurde die Virneburgschule zusammen mit der Don Bosco Schule. Die Gruppe erhielt einen Wanderpokal. Der zweite und dritte Platz gingen an die Prismaschule und die katholischen Jugend.
Bei den Fußgruppen hatten die HSV Frauen die schönsten Kostüme, auch sie erhielten einen Wanderpokal, gefolgt von der Gruppe der "Jecken Familie" und den "Außerirdischen Wiescheidern".

Schönster Wagen: "Jecke Familie"

Den prachtvollsten Wagen hatte die "Jecke Familie". Auch dieser Wagen wurde mit einem Wanderpokal ausgezeichnet.

Weitere Plätze

Die zweitschönsten Wagen hatten die Gruppe "Zirkus Post" und die "Doof Nüss", gefolgt vom Lummerland in Richrath auf Platz drei. Rudi Paas
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.