Seelichtspiele - zweite Runde

Anzeige
Nicht nur vom Stuhl, sondern auch von der Picknick-Decke aus können bei den Seelichtspielen im Freizeitpark Langfort aktuelle Film-Hits genossen werden. Fotos: Michael de Clerque
Langenfeld (Rheinland): Freizeitpark Langfort |

Der „Air-Screen“ läuft – die Seelichtspiele sind im vollen Gange. Am vergangenen Freitag und Samstag gab es im im Freizeitpark Langfort die Premiere für die neue Luftleinwand. Die stolzen Maße: Knapp zehn mal fünf Meter. In nur zehn Minuten ist sie fertig aufgeblasen – ja richtig, aufgeblasen. Denn bei dem genannten „Air Screen“ handelt es sich um System, das Filmvergnügen auch an eher ungewöhnlichen Orten ermöglicht.

In Windeseile aufgebaut


Zu der neuen Leinwand, die sich wie von Geisterhand in Windelseile aufrichtet, passte auch der Auftakt-Film. Am Freitag lief der neue Ghostbusters-Film. Weiter ging es am Samstag mit dem Drama/Abenteuerfilm „Unterwegs mit Jacqueline“. Beide Aufführungen waren gut besucht.

Weitere Filme


Am Freitag, 19. August, heißt es „Willkommen im Hotel Mama“ (Drama/Filmkomödie) Zum Abschluss gibt es am Samstag, 20. August, tierischen Kino-Spaß mit dem Animationsfilm „Pets“.

Infos im Überblick


-Die Vorführungen starten bei Beginn der Dunkelheit, ab zirka 21.15 Uhr. Etwa drei Stunden vorher darf Platz genommen werden.
-Und wenn viele Mücken ebenfalls vorbei fliegen, hält das Schauplatz-Team entsprechende Sprays bereit.
-Bei schlechtem Wetter werden die Filme im Rex-Kino an der Hauptstraße gezeigt.
-Der Eintritt für das Open-Air-Kino kostet 6,50 Euro (ermäßigt 5,50 Euro) für einen Sitzplatz und 5,50 Euro (ermäßigt 4,50 Euro) für einen Hügel-Platz.
-Karten gibt es im Schauplatz-Vorverkauf (www.schauplatz.de), Bürgerbüro und an der Abendkasse im Freizeitpark.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.