Das erste Rückrunden spiel der E1 Junioren war eine gelungene Mannschaftsleistung

Anzeige
Im ersten Rückrundenspiel traf die E1 des HSV Langenfeld auf ihr Pendant vom VfB Solingen und gewann souverän mit 4:1.
Hochzufrieden waren die Übungsleiter der Rot-Weissen. Losgelöst vom Drei-Punkte-Erfolg zeigte die Mannschaft sowohl in der defensiven Grundordnung als auch im Umschaltspiel und im Zweikampfverhalten ein für E Junioren sehr hohes Niveau. Durch einen Doppelschlag stellte das Team recht früh die Zeichen auf Sieg. Der perfekte Auftakt ließ das Team aber nicht nachlässig werden, sondern es spielte zielstrebig und konsequent weiter auf Sieg. Die Tore resultierten aus teils lehrbuchmäßigen Kombinationen und dokumentierten die Klasse dieses HSV-Teams. Durch einen zweifelhaften Strafstoß verkürzten die Klingenstädter zwar zwischenzeitlich auf 1:2, aber auch das verunsicherte das Team von der Burgstrasse nicht. Nur 2 Minuten nach dem Anschlußtreffer stellte die Mannschaft den Zwei-Tore Vorsprung wieder her. Die Gäste aus Solingen versuchten im zweiten Durchgang zwar noch einmal alles, aber der HSV ließ heute nichts mehr zu. Eine Standardsituation führte am Ende noch zum auch in dieser Höhe verdienten 4:1 Endstand. Fazit der beiden Trainer Abdelkarim Haddad und Marc Adomako: „Wir haben die körperlich starken Solinger früh unter Druck gesetzt, so zu Fehlern gezwungen und dann sehr schnell in die Spitze gespielt. Das war schon stark!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.