Es ist soweit! Im siebten Spiel gehen die Damen erstmals als Verlierer vom Platz

Anzeige
Durch ein 2:4 (2:2) gegen eine kampfstarke und engagierte Fortuna Wuppertal II kassierten die HSV Damen die erste Saisonniederlage und verpassten den Sprung auf Platz 1 der Tabelle.
Das hatte man sich auf Seiten der Hucklenbrucherinnen ganz anders vorgestellt! Daß es kein leichtes Unterfangen werden sollte, war von vornherein klar. Die Reserve des Verbandsligisten aus Wuppertal würde besser spielen, als es der augenblickliche Tabellenstand aussagt. Diese Erwartung bewahrheitete sich auch vom Anpfiff weg. Die Gastgeberinnen agierten druckvoll und zweikampfstark und das gefiel dem Bezirksligaaufsteiger aus Langenfeld gar nicht. Dennoch gelang dem HSV schon in Minute 5 die Führung durch Larissa Herhalt. Doch trotz dieser Führung konnte der HSV dem Spiel nicht seinen Stempel aufdrücken und begünstigt durch einen Torwartfehler konnten die Fortunen schon in Minute 10 ausgleichen. Auch nach der erneuten Führung durch Julia Keppner (14. Minute) wollte sich kein geordnetes Spiel einstellen. Der HSV passte seinen Spielaufbau dem eigentlich schwächeren Gastgeber an, der fast ausschließlich mit langen Bällen in die Spitze agierte. Anstatt spielerische Lösungen zu suchen wandten die Gäste aus Langenfeld das gleiche Stilmittel an. Dies aber gelang dem Team aus der Schwebebahnstadt besser und noch vor der Pause fiel der verdiente Ausgleich. Mit personellen Wechseln wollte der HSV das Spiel in Hälfte 2 dann zu seinen Gunsten beugen, aber ein Doppelschlag in Minute 60 und 65 reichte für das heute anscheinend hungrigere Team von der Löhrerle. Obwohl noch genug Zeit war, konnte sich der bisher sehr erfolgreiche Aufsteiger im Offensivbereich nicht mehr entscheidend durchsetzen und musste am Ende die verdiente erste Saisonniederlage akzeptieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.