HSV-Damen behaupten souverän die Tabellenführung in der Bezirksliga

Anzeige
Mit einem nie gefährdeten 5:0 Sieg in einer souverän geführten Partie festigten die HSV-Damen ihre Spitzenposition in der Bezirksliga.
Bereits früh in der Partie gegen den SG Kaarst stellten die Fußballerinnen des HSV-Langenfeld die Weichen auf Festigung der Tabellenführung. Julia Keppner erzielte nach einem gut gespielten Heber hinter die Verteidigung mit einem Lupfer über die herauseilende Torfrau das 1:0 bereits in der dritten Minute. In der Folge war der HSV deutlich spielbestimmend und dominierte den Gegner von der anderen Rheinseite nach Belieben. Mit einem Schuss aus 20 Metern aus zentraler Position konnte Christina Lehmann in der 22. Minute auf 2:0 erhöhen. Eine einzige Chance der Gäste in der 1. Halbzeit konnte die Langenfelder Torfrau Monique Lier etwa 14 Meter vor dem Tor in einer Eins-gegen-Eins-Situation glänzend vereiteln. Nach dem Wiederanpfiff machten die Hucklenbruchlerinnen da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Es dauerte allerdings bis zur 76. Minute bis Julia Keppner mit ihrem zweiten Treffer auf 3:0 erhöhte. Spätestens jetzt war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und so war es fast zwangsläufig, dass in der 83 Minute das 4:0 fiel. Annika Schwarz erzielte diesen mit einem strammen Schuss aus 18 Metern. Mit einem Kopfballheber aus nur zwei Metern über die Kaarster Torfrau hinweg, sorgte Jacqueline Rose in der 90. Minute für den 5:0 Endstand. Mit diesem Sieg, in einem von den Fußballerinnen des HSV-Langenfeld sehr dominant geführten Spiel, festigten sie die Tabellenführung in der Bezirksliga. Am kommenden Sonntag geht es für den Spitzenreiter gegen den abgeschlagenen TS Struck aus Remscheid weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.