HSV Langenfeld Damen erneut souverän gegen einen Landesligisten

Anzeige
In ihrem vierten Vorbereitungsspiel siegten die Hucklenbrucherinnen souverän gegen den FC Remscheid, den Aufsteiger in die Landesliga. Noch in der letzten Bezirksligasaison lieferten sich beide Mannschaften zwei eng umkämpfte Partien.
Nach einer theoretischen Taktikeinheit am Morgen setzten die Damen des HSV Langenfeld den FC Remscheid am Sonntagnachmittag von Anfang an unter Druck und die Remscheiderinnen wurden zu Fehlern gezwungen. Dabei standen die Langenfelderinnen in der Defensive sehr sicher und der Klassenunterschied war zu keiner Zeit sichtbar. Einzig die Torausbeute war in der Anfangsphase eine Schwäche der HSV-Damen. Nach einer vom Schiedsrichter eingeschobenen Trinkpause gelang Julia Keppner mit einem angedrehten Ball die Führung (24.). Noch vor der Pause konnte Keppner sogar auf 2:0 erhöhen (44.). Auch wenn der HSV zu Beginn der zweiten Halbzeit sieben frische Spielerinnen im Vergleich zur Startelf auf dem Platz hatte, war kein Bruch im Spiel zu sehen. Bereits in der 58. Minute konnte sich von Norman gut durchsetzen und aus etwa 20 Metern mit einem Kunstschuss auf 3:0 erhöhen. Das HSV-Trainerteam testete dabei Spielerinnen durchaus auch mal auf für sie neuen Positionen. „Um unser Saisonziel in der Bezirksliga oben mitzuspielen zu erreichen, müssen wir flexibel und weniger ausrechenbar sein. Dabei wird der gesamte Kader benötigt werden. Hierfür ist ein solcher Test gegen höherklassiger Gegner, in denen viel ausprobiert werden kann, gut geeignet. Mit den Leistungen unserer Spielerinnen sind wir sehr zufrieden.“ so HSV-Damencoach Volker Bochnia. Auch mit diesen für einige Spielerinnen neuen Positionen hielten die Hucklenbruchlerinnen den Druck gegen den Landesligisten aus Remscheid hoch. So war es durchaus verdient, dass Jacqueline Rose kurz vor Abpfiff sogar noch auf 4:0 erhöhen konnte.
Am kommenden Wochenende wird die Mannschaft nun im Trainingslager mit der Eintracht aus Duisburg wiederum auf einen Landesligisten treffen, bevor sie am darauffolgenden Wochenende mit der ersten Pokalrunde in die neue Saison starten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.