HSV Langenfeld Damen II: Erzwungener, aber verdienter Heimsieg gegen den GSV

Anzeige

Im ersten Heimspiel der Saison trafen die Damen 2 des HSV Langenfeld auf den GSV Langenfeld und siegten im Derby mit 2:0.

Von der ersten Minute an taten sich die Roten sehr schwer, kamen nicht ins Spiel, bekamen keinen Zugriff und berannten umständlich das Tor des Gegners. Dieses zog sich, bis auf ein paar Ausnahmen, durch die gesamte erste Halbzeit. Nach der Pause merkte man den Damen von der Burgstraße an, das sie dieses Spiel unbedingt, egal wie, gewinnen wollten, legten gleich gut los und gingen durch Katrin Paul mit 1:0 in Front. Jetzt folgten im Minutentakt gute Torchancen, die aber leider ihr Ziel erstmal verfehlten, aber 15 Minuten vor Schluss dann die Erlösung als wiederum Katrin Paul das 2:0 erzielte.
Fazit zu diesem Spiel: Nicht gut gespielt, aber dennoch verdient gewonnen. Es kann nur besser werden und am besten schon in der nächsten Woche beim BV Gräfrath.
Es spielten: Michelle Piel, Jessica Wunderlich, Li-Stella Ender, Lou Engelmann, Vanessa Röhling, Claudia Kuriata, Nadja Dick, Katrin Paul, Denise Kubitta, Jennifer Broede, Chantal Leimanzik, Laura Duhm, Noelle Mager und Saskia Siemon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.