HSV Langenfeld Damen mit gelungenem Rückrundenauftakt

Anzeige
Durch ein 3:1 (1:0) beim FSV Vohwinkel gelang den Bezirksligadamen ein gelungener Auftakt in die Meisterschaftsrückrunde.
Bei guten äußeren Bedingungen trafen die Hucklenbrucherinnen auf einen Gastgeber, der einen runderneuerten Kader auf den Kunstrasen schickte. Nur ganz wenige der Spielerinnen waren vor einigen Monaten dabei, als der HSV die Partie auf der Burgstrasse mit 8:1 für sich entschied. Und der verstärkte Gastgeber prägte dann auch die Anfangsphase der Partie. Der FSV hatte Feldvorteile ohne dabei jedoch Torgefahr entwickeln zu können. Tabea Dreßler und Jenny Häusler waren in der Innenverteidigung hellwach und erstickten durch guten körperlichen Einsatz und clevere Laufwege die Offensivbemühungen der Wuppertalerinnen schon im Keim. Nach etwa 20 Minuten bekam der HSV dann einen besseren Zugriff auf die Partie und kam zu ersten gefährlichen Aktionen, Julia Keppner verfehlte aber zweimal ganz knapp das Gastgebertor. Kurz vor der Pause gelang dann Larissa Herhalt die HSV Führung. In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel zunächst etwas dahin. Gute Spielzüge waren hüben wie drüben Mangelware. Bei einem sehenswerten Freistoß für den FSV hatte der Gast von der Burgstrasse noch das Glück auf seiner Seite (Lattentreffer) aber in Minute 53. war es dann soweit. Im Anschluß an eine Ecke konnte eine noch nicht einmal groß gewachsene FSV Akteurin unbehelligt von HSV Spielerinnen aus etwa 8m ins Tor köpfen. Dies schien dann aber eine Art Weckruf für das Team aus Langenfeld gewesen zu sein, denn in der Folgezeit kam der HSV ein ums andere Mal zu torgefährlichen Aktionen, aber das Aluminium und der Referee, der einen Treffer wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht anerkannte, hatten etwas dagegen. Ein Doppelschlag von Julia binnen 6 Minuten (75. und 81.) sicherte dann aber doch noch die drei Punkte. Fazit: der HSV zeigte heute fussballerisch eine Partie, die zu den Schwächeren im bisherigen Saisonverlauf zählt. Das Team hat sich aber in die Partie gearbeitet, am Ende drei wichtige Punkte geholt und den Abstand zu den Teams in den gefährdeten Tabellenregionen weiter vergrößert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.