HSV Langenfeld Damenteam auf Asche ohne Punkte in Remscheid

Anzeige
Das hatte sich der HSV anders vorgestellt! Eigentlich wollte man insbesondere nach dem Auswärtserfolg beim Tabellendritten aus Haan in der Vorwoche auch die Spiele in Remscheid und zuhause gegen den GSV Langenfeld erfolgreich bestreiten. Aber die Gastgeberinnen von TURA Remscheid hatten etwas dagegen und siegten mit 2:1.
Dass von Kunstrasen „verwöhnte“ Fussballer immer wieder auf Asche Probleme haben, ist ein offenes Geheimnis. Auch der HSV musste sich dieser Erkenntnis beugen. Die Heimmannschaft war insbesondere in der Anfangsphase wacher und kamen besser in die Zweikämpfe. So kam es nicht von ungefähr, dass der HSV schon recht früh mit 0:2 zurücklag. Erst danach kamen auch die Hucklenbrucherinnen besser ins Spiel und hätten bei konsequenterer Chancenverwertung sogar gewinnen können. Da aber nicht mehr als ein Tor für den HSV heraussprang, mussten die Langenfelderinnen die Heimfahrt ohne etwas Zählbares antreten. Dennoch sollte sich das Team in der kommenden Woche noch einmal selbst beschenken und den Saisonabschluß gegen den Lokalrivalen GSV erfolgreich bestreiten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.