HSV Langenfeld E1 Junioren mit makelloser Bilanz bei der Zwischenrunde in der Halle

Anzeige
Nicht zu stoppen waren die E1 Junioren auf dem Hallenparkett in Monheim. Das gibt Hoffnung für die Finalrunde!
An diesem Wochenende haben die E1 (U11) Junioren des HSV Langenfeld an der zweiten Runde der Kreishallenmeisterschaften teilgenommen und sind mit einem Klassevorstellung Erster geworden. Von Beginn an sah man, dass die Spieler von ihren Übungsleitern Abdelkarim Haddad und Marc Adomako „voll auf Sieg gepolt“ waren, denn sie agierten sehr sicher und kontrollierten alle Partien. Insbesondere das in der Halle sehr wichtige Paßspiel war überzeugend und gegen das hohe Tempo, mit dem die Rot-Weissen ihr Angriffsspiel vortrugen, hatten die Gegner kein Mittel. „Mit einer formidablen Gesamtleistung sowie einer tollen kämpferischen und läuferischen Einstellung erreichte unser Team völlig verdient den Turniersieg, Es war sehr beeindruckend, wie die Jungs zu diesem Zeitpunkt kombinierten“, sagten das Trainer Duo Abdelkarim Haddad und Marc Adomako.
Es spielten: Ali Akin Polat, Lucas Fey, Marcel Zirny, Finn Sieg, Aaron Kalaidis, Lorenz Staehler, Sabir Haddad, Malte Diekmann
Die Ergebnisse:
HSV – SSV Berghausen 2:1
HSV – TuS Quettingen 1:0
HSV – SF Baumberg 1:0
HSV – BV Gräfrath 2:1
HSV – Sportring Solingen 1:0
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.