HSV Langenfeld E2 Junioren mit ansprechendem letzten Test vor der Sommerpause, C1 im Zugzwang!

Anzeige
Die E2 Junioren von Trainer Wieschhues bekommen den Hals nicht voll und nutzten den Samstag zu einem erfolgreichen Testspiel gegen den 1.FC Monheim III. Die C1 Junioren brauchen im zweiten Entscheidungsspiel am Mittwoch unbedingt einen Sieg!
Die Hucklenbrucher E2 wollte dieses Testspiel, genauso wie der Gast aus der Rheingemeinde, als einen letzten Fingerzeig auf die kommende Saison als D Junioren nutzen und daher einigten sich beide Teams mit dem Unparteiischen auch darauf, mit entsprechend längerer Spieldauer zu testen. Der HSV ging frühzeitig durch Miray Kurtulus in Führung. Auf Vorlage von Tom Rybinski legte Ahmet Aktas dann sogar das 2:0 nach. Die Mannschaft zeigte im ersten Durchgang ein gutes Zusammenspiel und stand auch defensiv sicher. In der 35. Spielminute verkürzte der Gast dann auf 1:2, aber Amin Benchakra stellte mit seinem Treffer den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her, der auch bis zum Abpfiff Bestand hatte. Die Vorarbeit hierzu lieferten Justin und Andrej. Die wird in der kommenden Woche noch zwei lockere Trainingseinheiten absolvieren und dann in die wohlverdiente Sommerpause verschwinden.
Die C1 Junioren stehen nach dem 1:3 gegen die 1.Spvg SG-Wald 03 II im ersten von zwei Entscheidungsspielen um den Einzug in die Leistungsklasse, im kommenden Spiel gegen den SC Leichlingen (24.06 um 18:00 Uhr in der Balker Aue) schon unter Druck. Das Team aus der Blütenstadt trennte sich im ersten Match von den Solingern mit 2:2. Die HSV Kids müssten daher in Leichlingen deutlich gewinnen, um auch in der kommenden Spielzeit in der „Eliteliga auf Kreisebene“ aufzulaufen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.