HSV Langenfeld E3 Junioren qualifizieren sich fürs Finale der Kreishallenmeisterschaft

Anzeige
Die HSV-E3 hat sich am Sonntag den Sieg in der Zwischenrunde der Kreishallenmeisterschaft gesichert und steht damit in der Finalrunde.
Im ersten Spiel gegen die Gastgeber aus Bergisch-Neukirchen sprang für die drückend überlegenen Hucklenbrucher nicht mehr als ein torloses Unentschieden heraus. Im zweiten Spiel legten die Jungs dann mit einem souveränen und wunderbar anzusehenden 4:0-Sieg gegen den BV Gräfrath den Grundstein für den Turniersieg. Dem ebenfalls überlegen geführten 0:0 gegen den Mitfavoriten VfL Witzhelden folgte das 2:0 gegen den SSV Lützenkirchen. Im Wissen um die bereits feststehende Final-Qualifikation setzten die HSV-Kicker das letzte Spiel gegen den TSV Aufderhöhe fast noch in den Sand. Das knappe 1:0 reichte jedoch für den Gesamtsieg. Fazit: Der HSV überzeugte über weite Strecken mit aggressivem Pressing und vielen flüssigen Kombinationen. Schwachstelle bleibt die Chancenverwertung. Positiv hervorzuheben ist die konzentrierte Abwehr- und Torwartleistung: Nur der HSV hielt den Kasten 50 Minuten lang komplett sauber.
Mit der nötigen Konzentration und größerer Torgefahr ist das Team von Ado Kojo sicherlich Mitfavorit auf den Gesamtsieg am kommenden Wochenende in Monheim.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.