HSV Langenfeld F1 mit Remis auf der Baverterstrasse

Anzeige
In einem spannenden Spiel gegen den Gastgeber VfB Solingen gaben beide Mannschaften trotz jeweiligem Rückstand nicht auf und erreichten am Ende ein, dem Spielverlauf entsprechendes 3:3.
Die Hucklenbrucher starteten zu Beginn etwas schwach. Der Spielaufbau ließ noch etwas zu wünschen übrig, da der Gegner sehr früh störte. Darauf mußten sich die Kinder erst einmal einstellen. Dies gelang dann auch nach ca. 10 Minuten und der Spielaufbau wurde stärker, was in der 15. Minute zum 0:1 durch Neo für den HSV führte. Julian P. traf unglücklich nur das Aluminium aber die Solinger schafften leider in der 19. Minute den Ausgleich zum 1:1 Halbzeitstand.
Nach der Pause startete der VfB direkt stark und schoss bereits in der 21. Minute das 2:1. Die Hucklenbrucher gaben nicht auf und stellten auf eine Doppelspitze um, um den Rückstand aufzuholen. In der 26. Minute traf Julian P. nach einem Distanzschuss das Tor und schaffte damit wieder den Ausgleich. Während der HSV durch Lorenz erneut am Torgestänge scheiterte, erzielte der Gastgeber in der 33. Minute mit etwas Glück die 3:2 Führung.
Auch jetzt kämpften die Kids weiter und schafften dank Elias in der 39. Minute den verdienten Ausgleich. Es war ein spannendes und schönes Spiel beider Mannschaften. Der Endstand von 3:3 spiegelt in etwa auch das Kräfteverhältnis wieder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.