HSV Langenfeld: Heimsieg der U15-1er Juniorinnen gegen Mintard bringt augenblicklich Platz 1

Anzeige
Mit einem glücklichen aber dennoch verdienten 2:1 (1:0) Heimsieg gegen die U15-Juniorinnen von Blau-Weiß Mintard festigten die U15-1-Juniorinnen des HSV Langenfeld ihren Platz in der Spitzengruppe der Gruppe 2.
Wie schon in den vergangenen Spielen hatten die HSV Mädels mehr vom Spiel, kamen aber nur schwer zum Abschluss. Die erste gute Gelegenheit hatte Kim, ihr guter Distanzschuss war aber etwas zu hoch angesetzt und flog über die Torlatte. Die Langenfelderinnen hatten weiterhin mehr Ballbesitz, Mintard beschränkte sich auf gelegentliche Konterangriffe. Die waren allerdings gefährlich und einer dieser Angriffe hätte fast zum 0:1 Rückstand geführt, als beide Innenverteidigerinnen, Maria und Denise, die sich inzwischen sehr gut eingespielt haben, weit aufgerückt waren. Gemeinsam mit Torfrau Laura konnte Denise den Rückstand aber verhindern. Langenfeld blieb am Drücker, Sonja schaltete sich immer wieder in das Angriffsspiel ein und brachte ihr Team mit einer schönen Einzelaktion in der 27. Minute in Führung. Weitere Chancen blieben leider ungenutzt. So ging es mit 1:0 in die Pause.
Nach der Pause setzte Mintard noch mehr auf Konterfussball und hatte damit Erfolg. Nach einem Missverständnis unserer Abwehrspielerinnen, lief eine der beiden flinken Mintarder Außenstürmerinnen alleine auf unser Tor zu und ließ Laura mit einem platzierten Schuss keine Chance. Die HSV-Mädchen hatten zuvor weitere Großchancen vergeben und hätten eigentlich höher als 1:0 führen müssen. Doch nach dem Ausgleich wurde Mintard stärker und kam noch einmal aussichtsreich zum Abschluss. Mit Bravour verhinderte Laura den Rückstand ihres Teams. Die HSV-Mädchen setzten noch einmal alles auf eine Karte und wurden auch belohnt. Zwei Minuten vor dem Abpfiff drang Sarah nach einem schönen Pass in den Strafraum der Gäste ein und wurde gefoult. Sie ließ sich aber nicht fallen, sondern legte den Ball quer auf Lea, die keine Mühe hatte die gute Mintarder Torhüterin zum glücklichen Siegtreffer zu überwinden.
Vor den Herbstferien steht jetzt noch das Auswärtsspiel beim VFL Sportfreunde 07 Essen an. Mit einem weiteren Erfolg möchten sich die HSV Mädchen in der Spitzengruppe etablieren.
Es spielten: Laura S. (Tor), Johanna, Maria, Denise, Laura F., Sonja, Anna, Lisa, Kim, Sarah, Lea, Isa, Fadoua und Elma
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.