HSV Langenfeld: In der Vorweihnachtswoche lief der Spielbetrieb nur auf Sparflamme

Anzeige
Während sich die meisten Teams schon auf die Weihnachtsvorbereitungen konzentrieren konnten, hatten beide B Juniorenteams sowie die D2 noch Arbeit vor sich.
In der Leistungsklasse kam die B1 durch das 1:1 nur zu einem Teilerfolg. Dabei kam der HSV super in die Partie, denn schon in der ersten Spielminute gelang Hami Sülün die Führung. Der HSV konnte diese aber nicht weiter ausbauen und musste so 10 Minuten vor dem Abpfiff den Ausgleichstreffer hinnehmen. Eine schöne Überraschung gelang den B2 Junioren. Sie gewannen auf dem Kunstrasen an der Baverter Strasse gegen den Tabellendritten VfB Solingen II mit 4:3 und sprangen dadurch auf Rang 6 der Tabelle. Auch in dieser Partie kam der HSV besser aus den Startblöcken. Ein Doppelschlag von Dennis Piechotta brachte ein schnelles 2:0. Der Gastgeber verkürzte nach knapp einer halben Stunde zwar auf 2:1 aber noch vor der Pause stellte Hendrik Frers den Zwei-Tore Vorsprung wieder her. Das zweite Tor der Gastgeber konterte nur eine Minute später Tolgahan Kars mit dem 4:2. Dem eigentlich favorisierten VfB gelang in Minute 75 nur noch eine Ergebnisverbesserung.
In einem Wiederholungsspiel trafen die D2 Junioren auf die Zweite des SR Solingen 80/95. Das erste Spiel am 6.11. wurde seinerzeit in der 48. Minute beim Stand von 3:2 für den HSV wegen Beleidigung des Unparteiischen durch einen Spieler der Gastmannschaft abgebrochen. In der Wiederholungspartie gab der HSV aber die sportlich korrekte Antwort und schickte die Klingenstädter mit einem deutlichen 5:1 Sieg zurück nach hause. Der HSV liegt dadurch jetzt als Fünfter nur noch einen Punkt hinter Rang 2, der augenblicklich vom Sportring gehalten wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.