HSV Langenfeld: Juniorinnen U13-1 mit zweistelligem Erfolg gegen den TVD

Anzeige
Im Heimspiel gegen den TV Dabringhausen ließ der HSV keine Fragen offen und siegte deutlich mit 10:0.
Gestern konnten wir unsere sympathischen Gäste aus Dabringhausen auf unserem Platz Hinter den Gärten begrüßen und ein Gast leitete das Spiel auf sehr faire Weise. Die Mädels auf dem Platz machten es dem Schiri auch leicht und zeigten ein absolut faires Spiel.
Die Marschroute war auch heute von Beginn konzentriert zu spielen und gleich ein Ausrufezeichen zu setzen und das setzten die Mädchen super um. In den ersten 5 Minuten war das Spiel quasi entschieden, denn es hieß schon 3:0 für den HSV.
Im weiteren Verlauf des Spieles wurde dann das ganze Spektrum von Hurra Fussball bis zum „kläglichen frei vor dem Tor stehen und nicht treffen“ geboten. Die Gäste aus Dabringhausen versuchten es einige wenige Male mit langen Bällen ihre Hintermannschaft zu entlasten.
Noch vor der Pause erhöhte der HSV auf 6:0. In der zweiten Halbzeit machte es Mia Ronja nach und schoss ihre ersten beiden Tore für den HSV im 2.ten Spiel. Zu Beginn der 2.ten Halbzeit verflachte das Spiel. Der HSV hatte nicht mehr so viele Chancen. Das lag hauptsächlich an diversen Umstellungen, die sich bei einem solchen Spielstand natürlich anbieten. In den letzten 15 Minuten konnte der Gastgeber aber trotzdem noch viermal nachlegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.