HSV Langenfeld Juniorinnen U13 durch Kantersieg gegen Fortuna Wuppertal jetzt wieder Zweiter

Anzeige
Beim vorgezogenen Heimspiel gegen Fortuna Wuppertal gelang der Mannschaft um Michele Pupillo ein weiterer deutlicher Erfolg. Zum Saisonfinale wartet jetzt der nur einen Zähler zurückliegende TSV Aufderhöhe auf die HSV Mädchen.
Der hohe Favorit HSV Langenfeld wurde seiner Rolle auch sehr schnell gerecht. Nach 10 Minuten zappelte der Ball bereits viermal im Tornetz der Gäste (Sarah, Hannah, Yvonne, ein Eigentor). In der 23. Minute traf der unglückliche Gast nochmals in die eigenen Maschen. So blieb es bis zur Pause beim schon deutlichen 5:0. Noch vor der Pause durfte auch die Jüngste im HSV Kader, Xandra, ihre Premiere für die Rot-Weissen feiern. Im zweiten Durchgang übernahm zunächst der Gast das Kommando, aber dies änderte sich mit dem 6:0 (Yvonne, 33.). Dieser Treffer erstickte den Offensivdrang der Gäste im Keim, denn fortan agierte der TSV Fortuna wieder vorsichtiger. Aber auch das bewirkte gegen einen heute sehr gut aufgelegten HSV nichts. Immer wieder gelangen schöne Spielszenen über die Außenbahnen. So fielen die weiteren Treffer folgerichtig wie die berühmten reifen Früchte. Besonders torhungrig waren Sarah (3) und Yvonne (6). Auch Carolina trug sich im zweiten Durchgang einmal in die Torschützenliste ein. Durch das sehr gute Spiel geht die Mannschaft schon mit genügend Selbstvertrauen in die letzte Auswärtspartie beim TSV Aufderhöhe. Mit einem Sieg wäre Platz 2 der Gruppe hinter Union Wuppertal gesichert.
Aufstellung: Jona (T), Marie, Hanni, Ronja, Yvonne, Sarah, Carolina, Virginia, Samira, Salma und Xandra
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.