HSV Langenfeld: Juniorinnen U13 mit erfolgreichem Test gegen den Zweiten der Parallelgruppe

Anzeige
Eine schöne Standortbestimmung gelang den D Juniorinnen durch ein 6:2 im Freundschaftsspiel gegen den FC Tannenhof, der in der Düsseldorfer Kreisliga ebenfalls auf Rang 2 steht.
Die Gastgeberinnen in Rot-Weiß legten dabei einen fulminanten Start hin und führten recht schnell mit 4:0 (Yvonne, Cora[2], Elza [erster Treffer für den HSV]). Eine Verletzung von Yvonne sorgte dann aber dafür, dass die Mannschaft ohne Wechselmöglichkeit das Spiel fortsetzen musste. Das Spiel verflachte dann etwas und Tannenhof kam durch einen überraschenden Strafstoßpfiff zu seiner ersten großen Torgelegenheit, die sich das Team aus der Landeshauptstadt dann auch nicht nehmen ließ. Jona konnte den ersten Versuch zwar noch parieren, war dann aber gegen den Nachschuß machtlos. Der Gast steigerte sich nach der Pause, aber die Defensive um Virginia, Marie und Hanni stand zunächst sehr gut und Torfrau Jona war ein sicherer Rückhalt. Mit einem Distanzschuß, den Jona zwar noch ans Aluminium lenken konnte, wurde dann das zweite Tor der Gäste eingeleitet. Der Abpraller sprang in ihren Rücken und von dort über die Torlinie. Mitte der zweiten Halbzeit musste das Team eine zeitlang sogar in Unterzahl weitermachen, da Ela eine Auszeit brauchte. Aus der Not heraus suchte der HSV in dieser Phase sein Glück in langen Bällen nach vorne und er hatte mit dieser Maßnahme Erfolg. Cora konnte einen dieser Bälle technisch versiert verwerten und der Abwehr enteilen. Am Ende musste sie nur noch die Torfrau umkurven und konnte ins leere Tor einschieben. Fast genauso erzielte sie auch kurz vor dem Ende das Tor zum 6:2 Endstand. Weitere Tannenhofer Angriffsbemühungen verpufften an der aufmerksamen Abwehr des HSV und so stand am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg auf dem Papier. Ein Kompliment auch an Ela, die einen gelungenen ersten Einsatz zeigte und an die heute sehr torhungrige Cora. Jetzt müssen die angeschlagenen Spielerinnen schnell wieder fit werden, damit am Sonntag bei der Futsal Endrunde des FVN in Hilden eine schlagkräftige Truppe aufs Parkett läuft.
Aufstellung: Jona (T), Virginia (C), Hanni, Marie, Yvonne, Cora, Elza und Ela (erster Einsatz)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.