HSV Langenfeld U13-1 Mädchen: 6 Auswärtstore auf Asche

Anzeige
Mit einem hoch verdienten 6:0 (4:0) Auswärtssieg kehrten die D1-Juniorinnen des HSV Langenfeld vom Opladener Birkenberg zurück. Der war am Samstag allerdings alles andere als gut zu bespielen.
Viele Pfützen sorgten dafür, dass die technisch und spielerisch überlegenen Gäste nicht so ins Spiel fanden, wie sie es sich vorgestellt hatten. Chantal, die sich offensichtlich als einzige Spielerin auf der ungewohnten Asche wohl fühlte, brachte ihr Team mit einem lupenreinen Hattrick mit 3:0 in Front. Mit dem 1:0 markierte sie zudem den 100. Saisontreffer der D1-Juniorinnen des HSV in dieser Spielzeit. Die HSV Mädchen waren weiterhin spielbestimmend, kamen aber selten zwingend zum Abschluss. Nach einer schönen Kombination über die rechte Angriffsseite setzte Lena ihre Mitspielerin Lea gekonnt in Szene, die mit einem satten Schuss zur 4:0 Pausenführung abschloss.
Nach der Pause tat sich nicht mehr sehr viel. Die HSV Spielerinnen verwalteten ihren sicheren Vorsprung, was angesichts der schlechten Platzbedingungen auch vollkommen in Ordnung war. Jona mit einem Fernschuss und Anita sorgten für den 6:0 Endstand gegen eine junge Opladener Mannschaft, die sich tapfer gegen unsere Mädchen wehrte.
Es spielten: Charlotte (Tor), Lena, Sarah, Jona, Anna, Neslihan, Lea, Anita und Chantal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.