Juniorinnen U19: Klarer und überzeugender Sieg im Meisterschaftsspiel gegen den JSG Nierst/Gellep

Anzeige
Bei dem ersten Meisterschaftsspiel im neuen Jahr mussten die U19 Mädchen des HSV Langenfeld mit schlechtem Wetter und einen ungewohnten Platz kämpfen.
Auf einem Ascheplatz zu spielen ist für die HSV Mädchen sehr ungewohnt und dies hat man auch am Anfang des Spieles gesehen. Dazu kam noch einsetzender Regen über die gesamte Spielzeit. Bei einem Spiel 8 gegen 8 auf einem etwas verkleinerten Platz brauchte der HSV 15 Minuten bis zum ersten Tor durch Lisa S. Bis zur Halbzeit bauten die HSV-Mädchen Ihre Führung auf 5-0 aus durch weitere Tore von Justine E (2) und Lina G. (2). Die Gegnerinnen kamen in der ersten Halbzeit nicht einmal vor das Tor von Laura S., die eine ruhige allerdings unangenehme erste Halbzeit im Regen verbrachte.
In der zweiten Halbzeit ließ der HSV mit schnellem Passspiel den Gegnerinnen keine Chance. Bis zur 60. Minuten baute der HSV seine Führung auf 9-0 aus durch weitere Tore von Sophie G. (2) und Lina G. (2). Durch den anhaltenden Regen wurde der Ascheplatz immer matschiger, so dass das Spiel immer schwieriger wurde. Dennoch gab die Abwehr der HSV-Mädchen keinen Ball verloren, so dass die Gegnerinnen in der zweiten Halbzeit lediglich 2mal vor das Tor von Laura S. kamen. Die beiden letzten Tore des Spiels erzielten Lisa S. und Kim R.
Es spielten: Laura S., Kim K., Lina G., Lisa S., Justine E., Kim R., Anna D., Sophie G., Kaya T., Nicole, Helena M.
Verfasser: R. Schniesko

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.