KW 13 in 2017: Die A Junioren des HSV lassen in der Leistungsklasse nach Platz 1 abreissen

Anzeige
Im Heimspiel gegen den VfB Solingen mussten die A Junioren des HSV im Spitzenspiel eine bittere 2:3 Niederlage einstecken. Die frühe Solinger Führung konnte Ben Piatkowski fast postwendend ausgleichen. Er war es auch, der die erneute Solinger Führung im zweiten Durchgang zum 2:2 egalisierte. Nach der dritten Solinger Führung in Minute 84 hatten die Gastgeber aber ihr Pulver verschossen. Der HSV liegt als Zweiter jetzt nur noch einen Zähler vor dem Dritten VfB Solingen, hat aber auch schon 8 Zähler Rückstand auf den Ersten TSV Aufderhöhe. Auch für die B Junioren verlief das Wochenende eher bescheiden. Im Spitzenspiel der Leistungsklasse unterlag der Dritte – HSV Langenfeld – dem Ersten – SF Baumberg – mit 0:4. Der HSV konnte nach dem 0:1 (11.) die Partie lange offenhalten. Auch nach dem 0:2 (51.) schien noch nicht alles verloren. In der Schlußphase legte der Favorit noch zwei weitere Treffer nach. Die B2 unterlag dem hinter ihr platzierten SR Solingen 80/95 II mit 3:5. Der HSV bleibt dadurch auf Rang 7, hat aber nach oben kaum noch eine Chance.
Bei der 0:2 Niederlage der C1 Junioren beim TSV Aufderhöhe, gab ein Blackout zwischen der 19. und 20. Minute den Ausschlag, denn da erzielte der Gastgeber seine beiden Treffer. Der HSV steht zwar noch auf Rang 5, könnte aber von DITIB Leverkusen überholt werden, die noch zwei Spiele im Rückstand sind. Ihre Erfolgsserie setzte die C2 durch einen 6:1 Heimsieg gegen den BV Bergisch Neukirchen II fort. Im Spiel der „Kellerkinder“ trennte sich die C3 vom 1.FC Monheim III mit 1:1. Ein 8:0 Auswärtssieg gelang der D1 beim Letzten TuS Quettingen. Der HSV schließt dadurch etwas nach oben auf. Eine unerwartete 0:5 Pleite setzte es für die D3 (Zweiter) bei Inter Monheim (Sechster). Einen Kantersieg im Lokalderby SSV Berghausen feierte die E1. Durch das 9:1 hat der HSV (Fünfter) jetzt nur noch drei Zähler Rückstand auf den Zweiten SSV Lützenkirchen. Torreich endete die Partie der E2 beim BV Gräfrath II. In einer abwechselungsreichen Partie trennten sich beide Teams mit 4:4. Unter die Räder kamen die E3 Junioren gegen die E1 des SC Germania Reusrath. Die Süder gewannen auf der Burgstrasse mit 12:2. Warum die Germanen ihre scheinbar für diese Kreisligagruppe zu gute E1 in der Gruppe 6 meldeten, bleibt wohl ihr Geheimnis. In den Fair-Play-Ligen wurde auch wieder alles geboten. Die F1 unterlag dem Internationalen Sport mit 1:5, der F2 gelang ein 1:1 gegen den ESV SW Opladen 1 und die F3 besiegte den Lokalrivalen VfB Langenfeld mit 4:2. Die Bambini des HSV zogen beim SR Solingen 80/95 mit 4:5.
Die U15 Mädchen gewannen bei BW Langenberg mit 5:1 und bleiben dadurch dem Ersten TuSpo Richrath auf den Fersen. Am kommenden Samstag treffen beide Teams aufeinander und da könnte eine Vorentscheidung über den Gruppensieg fallen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.