KW 18: Auch die U15 Juniorinnen machen den Gruppensieg klar

Anzeige
Durch einen ungefährdeten 9:1 Auswärtserfolg beim ASV Mettmann bei gleichzeitiger Pleite des Zweiten TuSpo Richrath werden die Hucklenbrucherinnen schon einen Spieltag vor dem Saisonende Gruppensieger.
Im Lokalderby der A1 Junioren gegen den SC Germania Reusrath kam es zu der erwartet spannenden Partie. Die Führung für den HSV (Rasho, 15.) konnten die „Süder“ fast postwendend ausgleichen. Nach knapp einer Stunde ging der HSV dann wieder in Führung (Müller, 58.) aber Enstpannung brachte erst das 3:1 durch Maurice Herriger fast mit dem Schlußpfiff. Am kommenden Wochenende treffen die HSV Junioren (Zweiter) jetzt im Topspiel der Leistungsklasse auf den Ersten TSV Aufderhöhe. Punktgleich mit dem zweiten, FC Britannia Solingen, sind die B1 Junioren, die in der LK gegen den VfB Solingen mit 7:3 gewannen. Nur das Torverhältnis der Klingenstädter ist noch etwas besser
Durch ein 3:1 bei FC Britannia Solingen machten die C1 Junioren in der Kreisliga eine Position gut und sind jetzt Sechster. Am nächsten Samstag ist jetzt der Dritte, SR Solingen, zu Gast. Ihre Ausnahmestellung in der Kreisliga 2 stellten die schon als Gruppensieger feststehenden C2 Junioren in der Heimpartie gegen den Zweiten, 1.FC Monheim II, unter Beweis, denn sie düpierten den Gast aus der Gänselieselstadt mit 7:1. In der gleichen Gruppe unterlagen die C3 Junioren beim VfB Solingen IV mit 0:6. Die D1 Junioren konnten in der Tabelle einen Platz gutmachen und sind jetzt Dritter. Sie gewannen ihre Heimpartie gegen FC Britannia Solingen I mit 5:1. Auch die beiden anderen D Juniorenteams der Rot-Weissen hatten Grund zur Freude. Die D2 gewann bei SR Solingen 80/95 II mit 3:1 und ist weiterhin Dritter der Gruppe. Die D3 (Zweiter) besiegte zuhause den SSV Lützenkirchen III mit 5:0. Torreich verlief die Heimpartie der E1 Junioren gegen SF Baumberg. Nach dem frühen 0:1 drehte der HSV durch vier Treffer binnen 13 Minuten die Partie vermeintlich sicher in ihre Richtung. Fast mit dem Halbzeitpfiff verkürzten die Blauen noch auf 2:4. In Minute 40 stellte der HSV mit dem 5.2 den Drei-Tore-Abstand wieder her. Die Gäste trafen aber bis in die Nachspielzeit selber auch noch dreimal und holten so ein nicht mehr erwartetes Remis. In den Fair-Play-Ligen gab es zwei Siege und eine Niederlage für die HSV Junioren. Die F1 gewann bei der 1.Spvg SG-Wald 03 I mit 2:1, die F2 unterlag beim TuS Quettingen II mit 1:4. Die F3 drehte den Spiess um und besiegte die Quettinger Drittvertretung mit 8:2.
Die U15 Mädchen durften schon einen Spieltag vor Saisonende den Sieg in der Kreisliga bejubeln. Sie gewannen „pflichtgemäß“ beim Tabellenletzten ASV Mettmann mit 9:1. Am nachmittag hörte das Team dann von der unerwartet deutlichen 0:11 Pleite des Zweiten TuSpo Richraath beim Vierten SC Werden Heidhausen. Dadurch haben die Hucklenbrucherinnen vor der letzten Partie gegen die SSVg Haan schon vier Zähler Vorsprung auf die Schlangenbergerinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.