KW 37/2015: Jugendteams des HSV Langenfeld waren für viele Tore gut! Leider nicht immer für eigene.

Anzeige
In der U19 Leistungsklasse mussten die A Junioren gegen den zuvor ebenfalls punktlosen BV Bergisch Neukirchen eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Mora Bujanovic brachte den HSV in der 20.Minute in Führung, aber durch drei Treffer in Hälfte 2 konnte der Gast die Partie drehen. Die beiden B Juniorenteams hatten Grund zur Freude. In der Leistungsklasse konnte die B1 Post SV Solingen mit 2:1 besiegen und die B2 entführte durch ein 3:0 alle drei Zähler vom SR Solingen II. Ein schönes Wochenende war es auch für die C Junioren. Die C1 machte durch einen 2:1 Auswärtserfolg beim TuS Quettingen die Auftaktniederlage gegen SF Baumberg II wett. Der C2 gelang ein 22:0 Kantersieg bei der SSVg 06 Haan III. Dadurch hat das Team in zwei Partien bereits 36 Treffer erzielt. In der Leistungsklasse der D Junioren machte der HSV Langenfeld I durch einen 5:1 Auswärtserfolg beim BSC Union Solingen auf sich aufmerksam. Während die D2 daheim gegen den TSV Aufderhöhe II mit 2:4 unterlag, konnte die D3 auf eigenem Platz den 1.FC Monheim III mit 3:0 besiegen. Für die jüngeren Mannschaften lief es nicht so rund. Einzig die E2 (8:2 Heimerfolg gegen den 1.FC Monheim I) und die E3 (2:1 bei DITIB Solingen) konnten ihre Spiele gewinnen. Die anderen Teams verließen das Feld ohne Punkte. DieE1 unterlag beim BV Bergisch Neukirchen mit 2:4 und die E4 ging zuhause gegen die 1.Spvg SG Wald 03 IV gar mit 0:7 baden. In den Fair-Play-Ligen der F und Bambini gab es auch nichts zu feiern. Die F1 kam zuhause gegen den SC Leichlingen mit 0:10 unter die Räder und die F2 unterlag der gastgebenden SSVg 06 Haan III mit 5:6. Die Jüngsten in der HSV-Familie, die Bambini, kamen auf der Burgstrasse zu einem 3:4 gegen den BSC Union Solingen.
Die Juniorinnen U19, die aufgrund der schmalen Liga wieder einmal spielfrei waren, nutzen dies zu einem Testspiel gegen die U17 des TSV Urdenbach. Das Team von Claus Milke siegte in der Landeshauptstadt mit 4:2. Gegen den SC Radevormwald, der aufgrund des Einsatz von 98er Spielerinnen mit dem Zusatz „ohne Wertung“ aufläuft, kamen die Juniorinnen U17 zu einem 4:3 Erfolg. Erst eine Minute vor dem Abpfiff gelang der Siegtreffer. Im dritten Spiel reichte es für die Juniorinnen U15 endlich zum ersten Punktgewinn. Gegen den MSV Opladen sah es zur Pause noch nicht danach aus, denn die Gäste führten mit 2:0. Nach dem Anschlußtreffer (55. Minute) gelang den nie aufgebenden HSV Mädels aber fast mit dem Schlußpfiff noch der Ausgleich. Auch der Halbzeitrückstand von 0:1 konnte nicht verhindern, dass die Juniorinnen U13-1 den FSV Hilden II noch mit 2:1 niederrangen. Weiterhin punktlos sind die Juniorinnen U13-2. Am Samstag konnte der SC Rhenania Hochdahl durch ein 7:2 alle drei Punkte aus Langenfeld entführen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.