Langenfelder Cheerleader suchen Nachwuchs – probier auch Du es aus!

Anzeige
Michelle ist seit 10 Jahren Cheerleader bei CLL
 
Die CLL Spurs bei der Deutschen Meisterschaft
Langenfeld (Rheinland): Sporthalle Hinter den Gärten |

Das Cheer Label Langenfeld e.V. veranstaltet am Sonntag, den 07.07.2013 ein Probetraining für interessierte Jungen und Mädchen in allen Altersklassen

Cheerleader? Sind das nicht die Mädchen, die am Spielfeldrand ”Gib mir ein A, Gib mir ein B” kreischen? Sind das nicht die Mädchen, die die Footballer anfeuern, um im Anschluss mit ihnen zu flirten? Cheerleading ist weit mehr als das.

Michelle wirft gerade einen so genannten Flyer, der mit einem Salto durch die Luft gewirbelt kommt. Als sie das Mädchen fängt schaut sie sehr konzentriert, sobald aber alle Mädchen wieder mit ihren Füßen auf dem Boden stehen, scherzt sie mit ihren Teamkolleginnen und lacht laut auf. Zwischen drei und vier mal die Woche begibt sich Michelle mit 25 anderen Mädchen in die Turnhalle hinter den Gärten, um das Programm aus Sprüngen, akrobatischen Elemtenten, Tanz und Turnen zu üben, welches ihre Trainer in feinster Kleinarbeit zusammengestellt haben.

Michelle begann im Alter von neun Jahren mit dem sehr unbekannten amerikanischen Sport Cheerleading. Damals wurde sie im Team für die Kleinsten im Verein, den CLL Minis, besonders herzlich willkommen und langsam an die Vielseitigkeit der Sportart herangeführt. Nachdem sie zu alt für die Kleinsten war und die Grundlagen der Sportart beherschte, durfte sie einige Saisons für das Jugendteam CLL Lonestars starten. Erst vor einem Jahr wechselte die heute 19-jährige zu den Ältesten, in das Senior Damen Team CLL Spurs. Michelle kommt nun seit über zehn Jahren regelmäßig in die Turnhalle und kein Training war langweilig, da es immer etwas gab an dem sie arbeiten konnte: Neben den spektakulären Stunts und Pyramiden, die von Alterklasse zu Alterklasse höher und anspruchsvoller wurden, lernte sie bei CLL das Turnen. Momentan arbeitet Michelle an ihrem gestreckten Salto am



Boden! Dass das Tanzen beim Cheerleading manchmal den kleisten Teil des Trainings ausmacht, das würden viele Menschen nie erraten. Und da Michelles Hobby sehr unbekannt ist, kommen wenige auf die Idee die Sportart einmal für sich auszuprobieren, aber genau das würde sie vielen jungen Mädchen und Jungen ans Herz legen!

Michelle hat vor ein paar Wochen die Saison mit ihrem Team auf der Deutschen Meisterschaft in Bonn abgeschlossen und wieder einmal festgestellt, dass neben dem sportlichen Erfolg der Teamgeist für sie das Wichtigste ist. Die langjährigen Freundschaften, die außergewöhnlichen Erlebnisse mit den anderen Mädels und das Herzblut das sie ins Training steckt sind außergewöhnlich und Michelle weiß: In keiner anderen Sportart muss man sich so sehr auf seine Teammitglieder verlassen! Vielleicht wirst auch Du irgendwann ein Teil von Michelles Team sein?

Beim sogenannten Try Out können interessierte Jungen und Mädchen ein Schnuppertraining absolvieren, um festzustellen, ob Cheerleading die richtige Sportart für sie ist. Das Try Out findet am 7. Juli in der Sporthalle Hinter den Gärten in Langenfeld statt.

Von 12:00 – 15:00 Uhr können interessierte Jungen und Mädchen von sechs bis 16 Jahren vorbei kommen, um sich für die CLL Minis, die CLL Buckaroos oder die CLL Lonestars zu bewerben. Keine Sorge, Vorkenntnisse sind nicht von Nöten!

Von 15:00 – 18:00 Uhr findet das Try Out für Jungen und Mädchen ab 16 Jahren für die CLL Bandits, CLL Spurs, CLL Dancers und CLL Rangers statt.

Erfahrene und unerfahrene Interessierte sind wilkommen, erfahrene Trainer stehen auch Neueinsteigern gerne zur Seite und beantworten alle offenen Fragen. Die Einteilung in die Teams erfolgt im Anschluss an das Try Out, entschieden wird nach dem Leistungsstand. Mitzubringen sind sauber Turnschuhe, Trainingskleidung sowie ausreichend Getränke.

Wir freuen uns auf Euch – werde ein Teil von Deutschlands erfolgreichstem Cheerleading Verein! Weitere Informationen gibt es unter www.cll-cheerleader.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.