Lebenshilfe-Athleten haben sich gut vorbereitet.

Anzeige
Die Ski Alpin-Athleten der Lebenshilfe-Sportabteilung beim Training in der Neusser Skihalle.
 
Peter Roth als Unified-Partner (Mitte) von Lebenshilfe-Athlet Alexander Fleckenstein (rechts) beim Training.

Zu den Special Olympics Welt-Winterspielen fahren fünf Athleten nach Österreich.

Kreis Mettmann. „Die Sportabteilung der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann darf mit einem großen Aufgebot an den kommenden Special Olympics Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung teilnehmen“, freut sich Jakob Dreesmann, Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung.

Zu den Nationalen Special Olympics Winterspielen vom 06. bis 09. März in Willingen hätten sich neun Athleten qualifizieren können. Besonders stolz seien die fünf Athleten, die an den Special Olympics Welt-Winterspielen vom 14. bis 25. März in Schladming/Österreich teilnehmen dürfen. „Damit ist ein weiteres Mal der hohe Leistungsstandard unserer Sportabteilung dokumentiert“, so Dreesmann. „Es ist wunderbar, dass wir fünf Athleten bei den Weltspielen dabei haben, sie sind offiziell von Special Olympics nominiert worden.“

Abgesehen von den seit Monaten stattfindenden regelmäßigen Trainings in der Neusser Skihalle waren die Athleten Stefan Patyk, Stefanie Wiegel und Steven Wilkinson vom 10.-12. Februar in Todtnau, um sich mit den Athleten der deutschen Delegation der SO Weltspiele zu treffen, die in Schladming auf dem Snowboard an den Start gehen. Auf dem Programm standen theoretische Einheiten wie Verhalten (Ehrenkodex), praktische Übungen im Skigebiet und ein intensives Kennenlernen auch mit den verantwortlichen Coaches.

„Das Wochenende in Todtnau war sehr schön, wir hatten schönes Wetter gehabt und hatten viel Spaß“, begeisterte sich Steven Wilkinson. Stefanie Wiegel schickte ebenfalls eine Nachricht an Jakob Dreesmann: „Hey, Jakob, hat alles super geklappt, sind auf dem Heimweg zurück zu euch und keiner fehlt.“
Das Sichtungs-Seminar für die Auswahl der Athleten deutschlandweit, an dem auch die Wintersportathleten der Lebenshilfe-Sportgruppe teilnahmen, hat bereits im Dezember 2016 in Nesselwang stattgefunden.

Beim letzten Training der Ski Alpine Abfahrtsläufer in der Neusser Skihalle waren auch Skilehrer Peter Roth aus Hilden und Lebenshilfe-Athlet Alexander Fleckenstein dabei, die bei den Nationalen Special Olympics Winterspielen in Willingen im Unified starten (jeweils ein Sportler ohne und einer mit Behinderung).

Info: Nationale Special Olympics Winterspiele vom 06.-09. März 2017 in Willingen. Ca. 700 Athletinnen und Athleten starten unter dem Motto „Gemeinsam stark“ in den Disziplinen Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Ski Alpin, Ski Langlauf, Snowboard, Floorball, Schneeschuhlaufen, außerdem gibt es wettbewerbsfreie Angebote. Über 330 Betreuer und 500 freiwillige Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Special Olympics Weltwinterspiele (World Winter Games) vom 14.-25. März in Schladming, Graz, und in der Ramsau (Österreich). Die deutsche Delegation umfasst 115 Personen, davon 79 Athletinnen, Athleten und Unified-Partner und 27 Trainer. Gestartet wird in neun Disziplinen.

Die Teilnehmer:


1. Nationale Special Olympics Winterspiele vom 06.-09. März 2017:


Athletinnen und Athleten:

Katharina Bachmann, Velbert Ski Alpin
Boris Drasler, Langenfeld Ski Alpin
Wolfgang Eiteneuer, Monheim Ski Alpin
Alexander Fleckenstein, Hilden Ski Alpin
Olaf Guttek, Langenfeld Ski Alpin
Stefan Patyk, Langenfeld Snowboard
Mathias Ressing, Velbert Ski Alpin
Stefanie Wiegel, Langenfeld Snowboard
Steven Wilkinson, Hilden Snowboard

Coaches:

Andreas Berkelmeyer, Düsseldorf Snowboard
Julia Schreiber, Langenfeld Ski Alpin
Karin Strohschein, Ratingen Ski Alpin
Lisa Meingast Ski Alpin


2. Special Olympics Welt-Winterspiele 14.-25. März 2017

Athletinnen und Athleten:

Olaf Guttek, Langenfeld Ski Alpin
Stefan Patyk, Langenfeld Snowboard
Mathias Ressing, Velbert Ski Alpin
Stefanie Wiegel, Langenfeld Snowboard
Steven Wilkinson, Hilden Snowboard
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
55.336
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 25.02.2017 | 02:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.