SSV Berghausen: DFB-Scheck für die Föderung von Leonie Doege

Anzeige
Fühlt sich zwischen den Pfosten zu Hause und hat das Eckige voll im Griff: Leonie Doege. Das Foto entstand ein paar Tage bevor die Langenfelder Torhüterin im letzten Jahr mit der U17 Nationalmannschaft zur Europameisterschaft nach Weißrussland flog. Archiv-Fotos: Michael de Clerque

Anlässlich des 14. Provinzial U15 Cup auf der Anlage des SSV Berghausen überreichte Michael Kurtz, Vorsitzender des Verbandjugendausschusses, im Rahmen des DFB-Bonussystems dem Leiter der Nachwuchsabteilung des SSV Berghauen, Helmuth Höhn, einen Scheck in Höhe von 1.200 Euro überreichen. Mit diesem Scheck bedankt sich der DFB für die Ausbildung der DFB Nationaltorhüterin Leonie Doege beim SSV Berghausen.

Von Berghausen nach Bayer Leverkusen

Leonie Doege spielte in der Zeit vom Juli 2013 bis September 2015 bei den U17 Junioren des SSV Berghausen. Dem Wechsel zum SSB Berghausen in die Juniorenmannschaft gingen intensive Gespräche zwischen Verbandssportlehrerin Wiltrud Mehlbaum-Stähler und Helmuth Höhn, Leiter der Nachwuchsabteilung des SSV Berghausen, voraus. Der FVN beabsichtigte mit dem Einsatz in Juniorenmannschaften die weitere Förderung talentierter Nachwuchsspielerinnen. Ab der Saison 2014 spielte dann Leonie für die B-Juniorinnen von Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga West/Südwest. Behielt aber ihr Zweitspielrecht für die U17 Junioren des SSV Berghausen. Hier hatte sie großen Anteil an der Vizemeisterschaft der U17 in der Kreisleistungsklasse.

Erster Einsatz in der Bundesliga

Zwischenzeitlich hat Leonie Doege weitere Stufen der Karriereleiter erreicht.
Seit der Saison 2015/16 gehört sie zum Kader der ersten Mannschaft und konnte in diesem Jahr ihren ersten Einsatz in der Bundesliga feiern.

Debüt im Tor der U16 DFB Nationalmannschaft 2014

Bereits im September 2014 gab sie ihr Debüt im Tor der U16 DFB Nationalmannschaft. Den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere errang sie mit der U17 Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2016, als sie im Endspiel im Elfmeterschießen zwei Strafstöße der spanischen Auswahl abwehrte und somit maßgeblichen Anteil am Gewinn der Europameisterschaft hatte. Ein weiterer Höhepunkt war dann die Teilnahme an der U17 Weltmeisterschaft in Jordanien. Seit 2017 gehört sie nun zum Kader der U19 Nationalmannschaft und debütierte im März im Spiel gegen Schottland.
Helmuth Höhn ist froh, damals die Entscheidung mit Frau Mehlbaum-Stähler getroffen zu haben. Denn der Einsatz von Mädchen, beziehungsweise jungen Frauen, in Juniorenmannschaften ist nicht immer einfach. Beim SSV zeigten sich jedoch Trainer und Spieler überzeugt, mit Leonie eine gleichwertige Spielerin in den Reihen zu haben. Sie wurde auch von allen akzeptiert und ohne blöde Floskeln voll anerkannt.
Leonie fühlt sich immer mit dem SSV verbunden und nutzt jede Gelegenheit,
auf der Anlage vorbei zu schauen. Insbesondere hat es ihr der Provinzial U15 Cup angetan.

Im Woman Soccer Team der Bulldogs

Zurzeit studiert Leonie an der Butler University (USA) und spielt für die Bulldogs im Women Soccer Team. Vom 9. bis zum 18. September nimmt Leonie an der U19-Frauen-Qualifikationsrunde in Duisburg für die Europameisterschaft 2018 teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.