U15 Juniorinnen der Hucklenbrucher beenden die Saison mit einem erfolgreichen 9er-Test

Anzeige
Ihren letzten Auftritt bestritten die C Mädchen auf dem Großfeld und hatten hierzu den FC Britannia Solingen zu Gast.
Auf der Anlage Hinter den Gärten testeten die C Juniorinnen am Samstag einmal, wie sie als 9er Großfeldmannschaft funktionieren würden. Um genügend „Womanpower“ auf den Kunstrasen zu bringen (Jona Hoff und Marie Pupillo waren aus persönlichen Gründen verhindert) erhielt die Mannschaft Unterstützung von Janina Parin, die als 2005er noch bei den D Junioren mitspielt. Gegner waren die Britannen aus Solingen. Der HSV begann furios und ging schon recht frühzeitig mit 2:0 in Führung (Marlene Radke und Cora Wirthwein). Die HSV Mädchen wussten in dieser Phase durch eine recht gute Raumaufteilung zu gefallen und waren auch spielerisch überlegen. Mit zunehmender Spieldauer hielten die Solingerinnen aber besser dagegen ohne jedoch große Gefahr auf das vertretungsweise von Celine Radtke gehütete Tor auszuüben. Nach einer Trinkpause gelang dann Marlene durch einen gut platzierten Schuß das 3:0. Im zweiten Durchgang merkte man den HSV Mädchen an, dass die Witterung und das größere Spielfeld ihren Tribut forderten. Der spielerisch schwächere Gast konnte sich jetzt mit Einzelaktionen nach langen Bällen doch dem HSV Tor annähern und verkürzte auf 3:1. Zeitnah stellte Cora mit ihrem zweiten Treffer aber den drei Tore Abstand wieder her. Nachdem zwischenzeitlichen 4:2 traf sie auch noch zum 5:2 Endstand. Fazit: die HSV Mädchen konnten auch auf dem Großfeld spielerische Qualität andeuten, solange die Kraft und die Ausdauer mitspielten. Mit diesem Erfolgserlebnis geht die Mannschaft jetzt in die verdiente Sommerpause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.