Versöhnlicher Saisonabschluss der U17-1 Mädchen vom HSV-Langenfeld durch den Gewinn des Kreispokales

Anzeige
Beim Tag des Mädchenfußballs am 16.05. in Monheim wurde traditionell auch das Finale des Pokales des Kreises Solingen für die U13, U15 und U17-Mädchenmannschaften gespielt.
Die U17-Mädchenmannschaft von Trainer Claus Milke wollte die nicht ganz so glücklich verlaufende Meisterschaft mit einem Pokalsieg beenden. Die Mannschaft durfte offiziell das letzte Mal in ihrer Zusammenstellung mit Spielerinnen aus den Jahrgängen 1998 und 1999 auflaufen. Eine Mannschaft, die vor ca. 1 Jahr so zusammengestellt wurde und die sich super eingespielt hat. Auch außerhalb des Spielfeldes hat sich eine verschworene Gemeinschaft entwickelt.
Leider fing das Spiel nicht so an wie sich Trainer und Mannschaft gewünscht haben. Bereits nach 5 Minuten erzielten die Mädchen vom FC Britannia Solingen das 0-1 durch einen groben Abwehrfehler. Konnte Laura S. im Tor des HSV den ersten Schuss noch mit einer Glanzparade parieren, hatte aber gegen den Nachschuss keine Chance. Die U17-Mädchen ließen sich aber nicht schocken und spielten gut weiter. Mehrere Chancen wurden erspielt die aber leider nicht zum gewünschten Erfolg führten. Es dauerte bis zur 25 Minute. Pia W. schoss beherzt auf das Tor von Britannia, traf aber nur die Latte. Allerdings stand Lisa S. genau richtig und staubte zum 1-1 ab. Die Freude währte nur kurz. Wieder durch einen Abwehrfehler gingen die Gegnerinnen aus Solingen erneut in Führung. Und nicht genug nur kurze Zeit später gab es einen Elfer gegen den HSV wegen einem unglücklichen Handspiel im Strafraum. Den stramm geschossenen Schuss konnte Laura S. mit einer Glanzparade übers Tor lenken. Nur kurze Zeit später erneut eine unzureichende Abwehr und es stand plötzlich 1-3. Zum Glück schaffte Sophie G. kurz vor der Pause noch den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit gaben die Mädchen richtig Gas. Angetrieben von einer glänzend aufspielenden Sophie G. gab es nach 10 Minuten einen Doppelschlag der HSV Mädchen. Zuerst belohne sich Sophie Gr. für ihre gute Leistung und dann schoss Kim R. den HSV mit 4-3 in Führung. Die Spielerinnen von Britannia steckten allerdings nicht auf. Sie scheiterten aber immer wieder an der sehr gut aufgelegten Laura S., die mehrere eins-zu-eins Situationen überzeugend klären konnte. Mit ihrem 3. Tor besiegelte Sophie G. den 5-3 Sieg für die HSV-Mädchen.
Verfasser: Rüdiger Schniesko
Spielerinnen der U17 Mädchenmannschaft des HSV-Langenfeld: Anna D., Justine E., Laura F., Melissa F., Lina G., Sophie G., Juli H., Kim K., Amanda K., Maja M., Hannah M., Kim R., Anna-Lisa S., Laura S., Lisa S., Lea S., Kaja T., Johanna V., Pia W., Franziska W.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.