Zwei weitere Titel für Leona Michalski – Siege im Mixed und Doppel beim Langenfeld Cup 2017

Anzeige
Aaron & Leona - stolze Sieger im Mixed U17
 
Sarah & Leona - siegreiches Doppel U17 in Langenfeld
Langenfeld: Sporthalle: Konrad Adenauer Gymnasium | Vom 01.-03. September fand in Langenfeld nun schon zum 20ten mal der traditionelle Langenfeld Cup statt.Auch bei dieser Jubiläumsausgabe des Turniers ging die Gelsenkirchenerin Leona Michalski im Einzel, im Doppel mit Sarah Bergedick und im Mixed mit Aaron Sonnenschein an den Start.

Als erstjährige Spielerin in der Alterklasse U17 galt es sich bei diesem international stark besetzten Turnier gut zu präsentieren – das es am Ende anders kam, ist natürlich um so erfreulicher :-)

Das Turnier startete am Freitag mit den ersten Spielen im Mixed. Wie in allen anderen Disziplinen auch, waren die Halbfinale und das Finale für Sonntag vorgesehen.
Mit zwei klaren Zweisatz-Siegen gegen jeweils ältere Paarungen konnten Aaron & Leona den ersten Turniertag beenden.
Am Samstag standen zunächst die Spiele im Einzel für Leona auf dem Plan. Nach einem Sieg gegen die Niederländerin Amber Derksen sah sich Leona schon in Runde 2 der an 1 gesetzten und international sehr erfahrenen Französin Romane Fourcault gegenüber. Das stark umkämpfte Spiel konnte Leona über weite Strecken offen gestalten, musste sich aber am Ende sehr unglücklich mit 20:22 und 21:23 jeweils in der Verlängerung geschlagen geben.
Somit konnte sich Leona aber auf die noch folgenden Spiele im Doppel an der Seite von Sarah Bergedick fokussieren.
Wie schon im Mixed gelangen auch hier zwei deutliche Zweisatz-Siege und damit auch im Doppel der Einzug ins Halbfinale.

Das erste Halbfinale am Sonntag im Mixed mit Aaron gegen die Schweizer Paarung Y.Orteu / J.Franconville war erfreulich unspektakulär. Mit 21:17 und 21:12 machten die beiden den Sieg perfekt und sicherten sich die Finalteilnahme.
Das zweite Halbfinale im Doppel gegen die Französinnen C.Lesne / F.Vallet entwickelte sich allerdings zu einem wahren Krimi. Nach deutlichem 21:12 im ersten Satz, wollte im Zweiten fast nichts mehr klappen. Unglücklich verloren Sarah & Leona den Satz in der Verlängerung mit 26:28, fanden dann im Dritten aber wieder komplett ins Spiel und konnten sich nach dem 21:13 Sieg im Entscheidungssatz über einen weiteren Finaleinzug freuen.

Die Finalspiele begannen dann ebenfalls mit dem Mixed. Und mit M.Q.Pham / M.Schnider stand Aaron & Leona erneut eine Schweizer Paarung gegenüber. Nach deutlichem 21:12 Sieg im ersten Satz lagen die beiden im Zweiten zwar lange zurück, konnten aber den Druck deutlich erhöhen und den Satz mit 22:20 für sich entscheiden – entsprechend groß war natürlich die Freude über den Turniersieg!!
Und auch im Doppel sahen sich Sarah und Leona einem schweizerischen Team gegenüber. Das es gegen J.Fanconville / D.Pelupessy kein einfaches Unterfangen werden würde, war nach den vorherigen Spielen der Schweizerinnen zu erwarten. Kämpferisch und mit gutem, taktischem Spiel konnten die beiden den ersten Satz klar mit 21:14 für sich entscheiden – im zweiten Satz lief allerdings nichts mehr zusammen und die beiden verloren mit 13:21. Im Entscheidungssatz blieb das hochklassige Spiel sehr lange ausgeglichen, jedoch gelang es Sarah & Leona zum Satzende hin die entscheidenden Punkte zu machen. Mit dem 21:17 Sieg gewannen die beiden am Ende verdient und sicherten Leona damit den zweiten Titel beim Langenfeld Cup 2017.
Als zusätzliches Bonbon konnten sich alle deutschen Teilnehmer dann auch noch über den zweiten Platz in der Nationenwertung freuen.

„Die beiden Siege hätte ich so nicht erwartet!! Ist noch mal ein guter Schub vor Saisonbeginn und für die Teilnahme an den folgenden Turnieren in Schweden und Belgien“ kommentierte Leona das Turnier nach der Siegerehrung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.