Erfolgreicher 4. Trödelmarkt beim DRK

Anzeige
Langenfeld (Rheinland): Deutsches Rotes Kreuz |

Bei strahlendem Sonnenschein strömten die ersten Besucher schon kurz vor 11.00 Uhr auf den Hof des DRK-Hauses an der Jahnstraße und bis 16.00 Uhr herrschte reges Trödlertreiben auf dem Gelände und in der frei geräumten Großraumgarage.




„Wir sind mit rund 30 Verkaufsständen restlos ausgebucht“, freuten sich die Organisatorinnen Sandra Bohn und Petra Uellendahl, „hinzu kommen noch die zahlreichen Kinder, die auf kostenlos zur Verfügung gestellten Decken auf der Hofwiese ihre „Trödelsachen“ zum Verkauf angeboten haben.“

Das Angebot war wieder reichhaltig und vielfältig, denn neben Kinderkleidung und Spielsachen wurden u.a. „Altertümchen“ aus Porzellan, Glas, Schreibmaschinen und elektronische Geräte angeboten.

Unter den Anbietern stand inkognito auch das amtierende Langenfelder Traditionspaar Trudi und Hans-Willi Schäfer hinter einem Verkaufstisch: „Wir waren bis jetzt jedes Mal dabei, wenn das DRK zum Trödelmarkt einlud und freuen uns schon auf den nächsten Termin“.

Weit angereiste Gäste waren Angelika und Alfred Harbecke aus Osnabrück. „Wir sind bei unseren Kindern und Enkeln in Langenfeld zu Besuch, die sich an dem Trödelmarkt beteiligen und so haben wir natürlich zum DRK einen Abstecher gemacht.“
Angelika und Alfred Harbecke haben lange in Langenfeld gewohnt und sind über ihre regelmäßigen Blutspenden mit dem DRK verbunden, auch heute noch in Osnabrück.

Zur Stärkung nach dem „Trödelshopping“ boten Frank Bohn und Jörg Uellendahl Köstlichkeiten vom Grill und erfrischende Getränke an.

„Der erneute Erfolg des Frühlingströdelmarktes gibt uns den Mut, auch im Herbst 2013 wieder einen Trödelmarkt zu organisieren“, so Sandra Bohn und Petra Uellendahl abschließend.
Der Termin wird natürlich frühzeitig bekanntgegeben.

Der Erlös aus dem Frühlingströdelmarkt kommt diesmal den sozialen Aufgaben des DRK Langenfeld zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.