Fahrradtour des Heimatvereins Postalia am 3. Juli 2016

Anzeige
Foto: privat/von li. nach re. Silvana Uhlenbrock und Birgit Jarosch (3. Sieger), Paul Wrobel (2. Sieger), Sven Schäfer (1. Sieger)
Langenfeld (Rheinland): Postalia |

Mit dem Fahrrad die heimatliche Umgebung erstrampeln



Nicht nur in der 5. Jahreszeit sondern auch in den Sommermonaten ist der Langenfelder Heimatverein aktiv. Den Auftakt Anfang Juli bildete die jährliche heimatkundliche Orientierungsfahrt mit dem Fahrrad durch die Region.

Vom Langenfelder Rathaus führte die Strecke durch den Landschaftspark Langfort. Für einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es das erste Mal, diesen natürlich angelegten Park in seiner ganzen Vielfalt zu erfahren. Die Route führte weiter entlang am Rand des Garather Waldes durch die Ortsteile Hellerhof und Garath. In Hellerhof wurde der erste Zwischenstopp gemacht, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihre Geschicklichkeit zu testen. Neben Darts (Pfeilwurfspiel) mussten aus einem Sammelsurium von Schlössern die passenden Schlüssel zugeordnet werden. Natürlich erfolgte in Anbetracht dieser Anstrengungen auch die Versorgung mit Getränken.

Weiter ging es durch den Schlosspark Garath entlang des Stadtwaldes. Neben der Itter, vorbei an der Horster Mühle ging es dann wieder Richtung Langenfeld. In Höhe Klosterstraße wurden noch einmal alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihre sportlichen Fähigkeiten getestet. In Anbetracht der Fußball-EM musste der Ball auf einem Sandplatz in ein Loch befördert werden. Besondere Erheiterung gab es beim Löffelwippen.

Nach einer Stärkung mit alkoholfreien Getränken ging die Fahrt weiter, mit einem kurzen Halt an dem evangelischen und katholischen Gemeindezentrum, durch den Ortskern von Richrath zum Ziel Gaststätte Dionysos an der Haus Gravener Straße. Im Rahmen des gemütlichen Beisammenseins wurde die Siegerehrung vorgenommen. Die wunderschönen Siegerpokale in den Postaliafarben konnten entgegennehmen Sven Schäfer (1. Sieger), Paul Wrobel (2. Sieger) sowie Silvana Uhlenbrock und Birgit Jarosch (3. Sieger).

Die Organisation lag in den Händen von Ingrid und Rolf Maaßen sowie Heinz Schäfer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.