Lebenshilfe dankt Spender RKV für Wurfmaterial

Anzeige
Bereits im letzten Jahr konnten die Lebenshilfe-Bewohner im Karnevalszug dank großzügiger Sponsoren kräftig Kamelle unters Narrenvolk werfen.
Langenfeld. Große Freude herrscht bei den Bewohnern des Lebenshilfe-Wohnheimes, der Außenwohngruppen und vom „Betreuten Wohnen“. Denn der Vorsitzende des RKV Schwarz-Weiß in Richrath, Heinz Wermeling, wusste von den Nöten, genügend Wurfmaterial für den Zug zu bekommen und wurde aktiv.

„Dank eines großzügigen Sponsors verfügt der RKV Schwarz-Weiß in diesem Jahr über ausreichend Wurfmaterial. In der Presse lasen wir dann, dass die Lebenshilfe Langenfeld auf der Suche nach Sponsoren für Wurfmaterial zu den diesjährigen Zügen in Langenfeld und Reusrath (Lichterzug) ist“, berichtete Wermeling. Spontan habe der Vorstand des RKV beschlossen, hier unterstützend zu helfen.

Am 27. Januar hat Wermeling dann 30 Kartons mit hochwertigen 10-Gramm-Schokolanden-Nougat-Marzipan-Riegeln zum Wohnheim der Lebenshilfe im Auguste-Piccard-Weg 21 gebracht und an Gabriele Müller, Leiterin Betreutes Wohnen im Südkreis, übergeben. „Wir freuen uns natürlich über weitere Geld- und Sachspenden“, so Müller.

Kontakt: Gabriele Müller, Leiterin Betreutes Wohnen Süd der Lebenshilfe e.V. im Kreis Mettmann, Telefon 02173/ 49978-25, Mobil 0163-510 39 84, E-Mail: gabriele.mueller@lebenshilfe-mettmann.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.