Spende an den Förderverein der heilpädagogischen Kita

Anzeige
Die Schützen des SVL 1834 e. V. betreiben seit Jahren auch einen Sparclub. Bei der Auszahlung gibt es dabei auch immer eine kleine Tombola, wobei die jeweilige Sparfachnummer der Losnummer entsprach. Da der Sparclub durch eine glückliche Fügung bei der letzten Auszahlung aber recht hochwertige Preise zur Verfügung hatte, kam der Vorsitzende des Sparclubs Karsten Fröhlich zusammen mit seinem Stellvertreter Hans-Peter Schmitz auf die Idee, dieses Jahr auch Lose zu verkaufen und den Erlös einen guten Zweck zukommen zu lassen. Die Idee kam bei den Sparern sehr gut an und was als Versuch begann, endete als voller Erfolg. Die Lose waren innerhalb kürzester Zeit verkauft.
Empfänger des Erlöses sollte die Heilpädagogisch-/integrative Kita des Kreises Mettmann am Leipziger Weg sein, in der die Tochter des Vorsitzenden gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr ableistet. Nachdem die Kontakte geknüpft waren, konnte Karsten Fröhlich am heutigen Sonntag dann den gesamten Reinerlös von 150 EUR an die Vorsitzende des Fördervereins Sabine Roth und ihren Stellvertreter Ingo Klee übergeben. Nach Auskunft von Sabine Roth plant der Förderverein gerade ein Großprojekt für die Kita mit einem Volumen von rund 15.000 EUR, für das jede Spende dankend entgegen genommen wird. So ist der Sparclub des SVL stolz, einen wenn auch nur kleinen Teil dazu beitragen zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.