Stammtisch Demenz: Malteser laden Angehörige zum Austausch am 27. Juli ein

Wann? 27.07.2015 18:00 Uhr

Wo? Malteser Hilfsdienst e.V., Industriestraße 88, 40764 Langenfeld (Rheinland) DE
Anzeige
Langenfeld (Rheinland): Malteser Hilfsdienst e.V. |

Das Angebot, das pflegenden Angehörigen helfen soll, ist erweitert worden.

Ab dem nächsten Treffen, am Montag, dem 27.7.2015, 18.00 Uhr ist es möglich den erkrankten Angehörigen mitzubringen. Mitte Juni 2015 wurde das neue Angebot der Malteser, das Café Malta eröffnet. Während sich pflegende Angehörige in ungezwungener Runde austauschen, wird der Betroffene von speziell geschulten Demenzbegleitern in den gemütlichen Räumen des Cafés versorgt.

Kerstin Fischer, Koordinatorin des Besuchs- und Entlastungsdienstes bei den
Langenfelder Maltesern erklärt: „Der Alltag von Menschen, die einen
Angehörigen mit Demenz pflegen, verändert sich meist radikal. Oft dreht sich
innerhalb kürzester Zeit nahezu alles nur noch um die Pflege und die
fortschreitende Demenz!“ In ihrem eigenen Umfeld haben die Männer und
Frauen, die sich für die Pflege des Patienten aufopfern und zusätzlich
versuchen, Job, Kinder und Haushalt zu koordinieren oft niemanden, mit dem
sie sich über die daraus resultierenden Probleme austauschen können. „So
reibt man sich schnell auf und die eigenen Bedürfnisse bleiben auf der
Strecke!“, berichtet Kerstin Fischer.

Ein wichtiger Aspekt sei in dieser Phase die Erfahrung, dass sich andere
Menschen in ganz ähnlichen Situationen befänden und vergleichbare
Erfahrungen machten. Die regelmäßigen Treffen sollen daher in erster Linie
dem Austausch dienen. „Natürlich werden wir unseren Gästen auch Ratschläge
und Tipps zum Umgang mit Demenzkranken geben“, betont Kerstin Fischer. „Die
Erfahrung hat aber gezeigt, dass pflegende Angehörige besonders Kraft daraus
schöpfen können zu erleben, dass sie mit ihrem Alltag nicht allein sind!“
sagt die Demenzexpertin

Interessierte Angehörige von Demenzkranken sind herzlich zum Stammtisch am Montag, 27. Juli (Beginn: 18:00 Uhr im Malteser-Demenzzentrum "Villa Malta", Industriestraße 88) eingeladen. Die Kosten für die Versorgung der erkrankten Angehörigen ist in der Regel über die Pflegekasse abzurechnen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.


Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Kerstin Fischer in der
Malteser-Geschäftsstelle, Karlstraße 3 in Langenfeld, unter Telefon 02173 /
8 11 10 oder per Mail demenz-ÄT-malteser-langenfeld.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.