Triumph der Schattka-Brüder bei den Reizenden Buben

Anzeige
Die Vereinsmeister 2017 von links: Eugen Schattka, Jürgen Berns, Eduard Schattka, Alois Schattka und der Vereinsvorsitzende Wolfgang Henkel
Der letzte Spieltag der Saison 2017 versprach Hochspannung, da von Platz 1 bis 4 noch alles möglich war. Letzten Endes setzte sich dann Eduard Schattka gegen seinen Bruder Alois durch - mit hauchdünnem Vorsprung von 3 (!!!!) Punkten. Eduard wiederholte damit seinen Erfolg von 2015, während Alois sich nun zum 3. Mal hintereinander mit Platz 2 zufrieden geben musste. Genau so spannend war es auf den Folgeplätzen. Nach Abschluss der 1. Serie schien Eugen Schattka sich den 3. PLatz gesichert zu haben. Doch dann konnte Jürgen Berns nachlegen und sich doch noch - wie im Vorjahr -  auf Rang 3 vorschieben .
Mit einer geselligen Weihnachtsfeier ließen die "Reizende Buben mit Dame" das Jahr ausklingen. Nach der Ehrung der Sieger erhielten alle Mitglieder einen Weihnachtsbraten
sowie aufgrund der Kassenlage eine Teilrückerstattung des Vereinsbeitrages. Natürlich wurde auch noch Skat gespielt, so dass die Saison gebührlich ausklingen konnte. Einen  Wermuts-tropfen gab es aber leider, da nicht alle Mitglieder anreisen konnten - die Schneemassen verhinderten dies.
Die neue Spielsaison beginnt bereits am Dienstag, 2. Januar 2018 um 17 Uhr 30 in der Martinsklause, Richrather Str. zu dem Gäste und neue Mitglieder herzlich willkommen sind.
Weitere Info`s zum Verein gibt?s unter www.reizende-buben.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.