Neun neue Auszubildende in der Kreisverwaltung

Anzeige
Landrat Wolfgang Spreen (rechts) begrüßte gemeinsam mit Ausbildungsleiter Wilfried Schoofs (links) die neuen Auszubildenden in der Kreisverwaltung
Kleve: Kreis Kleve | Am 01.08.2013 haben acht Auszubildende für den Beruf „Verwaltungsfachangestellte/r“ und ein Auszubildender für den Beruf „Vermessungstechniker“ ihre Ausbildung in der Kreisverwaltung Kleve begonnen. Landrat Wolfgang Spreen begrüßte die Auszubildenden an ihrem ersten Tag und wünschte ihnen eine angenehme und interessante Ausbildungszeit beim Kreis Kleve.

Die Kreisverwaltung bietet auch in diesem Jahrgang die Ausbildung für die Verwaltungsfachangestellten als kombinierte Ausbil-dung an. In Kooperation mit dem StudienInstitutNiederrheiN (SINN) und der IHK Mittlerer Niederrheinwerden die Verwaltungsfachan-gestellten ergänzend zu ihrem Abschluss die Qualifikation zur Bü-rokauffrau bzw. Bürokaufmann erlangen. Während dieser erweiter-ten Ausbildung wird auch ein Praktikum in einem Betrieb absolviert. Landrat Wolfgang Spreen: „Die Auszubildenden profitieren von der kombinierten Ausbildung, da sie verwaltungs- und privatwirtschaftliche Zusammenhänge in den Fokus stellt. Können die Auszubildenden nach Abschluss ihrer Ausbildung nicht von der Kreisverwaltung übernommen werden, erhöhen sich ihre Vermittlungs-chancen am allgemeinen Arbeitsmarkt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.